Direktion

Direktorin des ZfL ist die Literaturwissenschaftlerin Eva Geulen, Professorin für europäische Kultur- und Wissensgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, ihre stellvertretenden Direktoren sind die Komparatisten Daniel Weidner und Stefan Willer, beide Professoren für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Direktorin des ZfL
Vorstandsmitglied der Geisteswissenschaftlichen Zentren Berlin, Professorin für europäische Kultur- und Wissensgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

+49 (0)30 20 192 - 155, E-Mail

stellv. Direktor des ZfL
Professor am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

+49 (0)30 20 192 - 160, E-Mail

stellv. Direktor des ZfL
Professor für Kulturforschung am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

+49 (0)30 20 192 - 185, E-Mail

Leitung der Forschungsschwerpunkte

Die Schwerpunkte I-III, in denen die Forschungsprojekte angesiedelt sind, werden von habilitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Zusammenarbeit mit der Direktion geleitet und strategisch weiterentwickelt.

Philosoph, Leitung des Forschungsschwerpunktes Theoriegeschichte und des Forschungsprojekts Theorie und Konzept einer interdisziplinären Begriffsgeschichte

+49 (0)30 20 192 - 182, E-Mail

Germanistin/Komparatistin, Leitung des Forschungsschwerpunktes Weltliteratur und des Forschungsprojekts Höllengesichter. Torsion und Defiguration in Dantes Divina Commedia und in ausgewählten Bildgattungen

+49 (0)30 20 192 - 150, E-Mail

Biologe/Philosoph, Leitung des Forschungsschwerpunktes Lebenswissen und der Forschungsprojekte Lebenslehre – Lebensweisheit – Lebenskunst und Die wandernden Grenzen der Biologie

+49 (0)30 20 192 - 176, E-Mail

Forschungsschwerpunkt IV, Arbeitsformen und Denkstile

In diesem Forschungsschwerpunkt sind wechselnde Arbeitsgruppen angesiedelt. Im Sommersemester 2017 / Wintersemester 2017/2018 beschäftigt sich eine Gruppe mit den Digital Humanities (Koordination: Daniel Weidner). Im Sommersemester 2016 / Wintersemester 2016/2017 arbeiteten: eine Gruppe zum Bloggen in den Geisteswissenschaften (Koordination: Dirk Naguschewski) und eine Gruppe über den Kult der Dinge (Koordination: Margarete Vöhringer).