Medienecho

10.05.2017
Der grüßende Zuruf hinüber und herüber.

Wessen Geschöpf war die von Martin Buber gegründete Zeitschrift »Die Kreatur«? Ihre Erforschung ist als digitaler Modellversuch angelegt. Artikel von Jakob Lessing, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2017, S. N3

08.05.2017
Goethe und die Brühwürfel.

Wie mit dem Dichterfürsten Werbung gemacht wurde, weiß der Literaturwissenschaftler Jakob Gehlen. Radiogespräch mit Jakob Gehlen, in: RBB Kulturradio, Sendung: Kulturradio am Vormittag vom 08.05.2017, 09.10 Uhr (05:31 min)

06.05.2017
Der Autor als Reisender.

Walter Benjamins Texte über Orte seines Lebens. Rezension von Thomas Steiner, in: Badische Zeitung vom 06.05.2017

30.04.2017
Walter Benjamin. Über Städte und Architekturen

Radiorezension von Annett Gröschner, in: radioeins vom RBB, Sendung: Die Literatur-Agenten. Das Bücher-Magazin vom 30.04.2017 (ab 22:44 bis 30:00 min)

28.04.2017
Walter Benjamin. Über Städte und Architekturen

Städte bewohnen: ein Band versammelt Walter Benjamins Beobachtungen zur europäischen Architektur. Radiorezension von Dorothea Breit, in: WDR 3 Buchrezension vom 28.04.2017 (6:04 min)

20.04.2017
Meine Sprache ist Deutsch. Deutsche Sprachkultur von Juden und die Geisteswissenschaften 1870–1970 [PDF]

Rezension von Cord-Friedrich Berghahn, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 67.1 (2017), S. 116–121

zur Publikation Meine Sprache ist Deutsch
13.04.2017
Walter Benjamin: Über Städte und Architekturen

Rezension von Stefan Diebitz, in: Portal Kunstgeschichte vom 13.04.2017 (kostenpflichtig)

12.04.2017
In den edlen Herzen

Die Jünger-Gesellschaft berät über den Roman »Auf den Marmorklippen«. Wie viel politischer Widerstand verbirgt sich hinter der heroischen Ästhetik? Ein Tagungsbericht von Simon Strauss, u.a. über den Vortrag von Detlev Schöttker, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.04.2017, S. N3 (kostenpflichtig)

29.03.2017
Wie man Straßen verzaubert

Zeugnisse einer ausgeprägten, fast überspannten Raumsinnlichkeit: Walter Benjamins Aufsätze über Städte und Architekten sind in einer gelungenen Neuausgabe erschienen. Rezension von Michael Mönninger, in: Süddeutsche Zeitung vom 29.03.2017 (kostenpflichtig)

23.03.2017
Paulus und das Ende des Gesetzes

Vor dreißig Jahren starb der in Wien geborene Religionssoziologe, Philosoph und Judaist Jacob Taubes in Berlin. Sein Denken kreiste um Fragen der politischen Theologie, um Apokalypse und Politik eine Schlüsselfigur stellt dabei für ihn der neutestamentliche Paulus dar, in: Die Furche. Österreichische Wochenzeitschrift 12/2017 (23.03.2017), S. 14

Seite 11 von 11