30.11.2018

Mitgliederversammlung der Leibniz-Gemeinschaft bestätigt die Aufnahme des ZfL zum 1.1.2019

Das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung wird zum 1. Januar 2019 als 94. Einrichtung in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen. Das wurde am Donnerstag, dem 29. November, auf der 24. Jahrestagung der Leibniz-Gemeinschaft von ihrer Mitgliederversammlung beschlossen. Damit ist ein mehrjähriger Prozess an sein gewünschtes Ziel gelangt. Innerhalb der Leibniz-Gemeinschaft ist das ZfL Teil der »Sektion A – Geisteswissenschaften und Bildungsforschung«. Mit seiner literatur- und kulturwissenschaftlichen Forschung ergänzt es dort neben der Bildungsforschung vor allem die sprach- und geschichtswissenschaftlichen Expertisen.

Nachdem wir die Gutachtergruppen der Leibniz-Gemeinschaft und des Wissenschaftsrats von der Qualität und gesellschaftlichen Relevanz unserer Arbeit überzeugen konnten und nach dem Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) vom 13. April 2018 sehen wir nun der Zusammenarbeit mit den anderen Instituten der Leibniz-Gemeinschaft – auch sektionsübergreifend – freudig entgegen. Wir danken allen Personen und Institutionen, die uns in den vergangenen Jahren unterstützt haben.