02.10.2017

Tatjana Petzer erhält Förderung durch das Fellow-Programm »Freies Wissen« für ihr Projekt »Open Access Lexikon SynergieWissen«

Das Fellow-Programm Freies Wissen wurde 2016 von Wikimedia gemeinsam mit dem Stifterverband als neues Konzept zur Förderung Offener Wissenschaft ins Leben gerufen. In diesem Jahr werden erneut 20 Stipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die lernen möchten, wie Offene Wissenschaft in der Praxis funktioniert.

Aus insgesamt 78 Einreichungen wurden die besten 20 Bewerberinnen und Bewerber ausgewählt, darunter Tatjana Petzer vom ZfL mit ihrem Projekt  »Open Access Lexikon SynergieWissen«. Zum Programmauftakt kommen die Stipendiatinnen und Stipendiaten vom 6. bis zum 8. Oktober in Berlin mit den Mentorinnen und Mentoren und dem Programmteam zusammen, um die Umsetzung ihrer Projekte in den kommenden acht Monaten zu beginnen.

Im diesem zweiten Programmjahr beteiligt sich neben Wikimedia und dem Stifterverband auch die VolkswagenStiftung als Partner am Fellow-Programm. Darüber hinaus bringen sich mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB), dem Museum für Naturkunde Berlin, dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin und der Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen vier wissenschaftliche Partner mit Qualifizierungsangeboten zu verschiedenen Themen rundum Offene Wissenschaft in das Programm ein.

Mehr Information gibt es unter https://blog.wikimedia.de/2017/09/29/fellow-programm-freies-wissen-das-sind-die-fellows-im-programmjahr-20172018/