Dr. Karine Winkelvoss

Germanist, Alexander von Humboldt Foundation research fellow at the ZfL with the project The Poetics of the Pathos Formula. At the Intersection of Cultural and Literary Studies

CV

September 2015 - present Alexander-von-Humboldt-Foundation Research Fellow at the Centre for Literary and Cultural Research (ZfL), Berlin.

2003 - present Associate professor (Maître de conférences) of German Literature at Rouen University (France).

2011-2013 Gerda-Henkel-Foundation Research Fellow at the German Forum for Art History (Deutsches Forum für Kunstgeschichte), Paris.

2001-2003 Temporary Lecturer (Attachée temporaire d'enseignement et de recherche) at the University of Paris-III University (Sorbonne nouvelle).

2002 Awarded the Prix John Jaffé for the dissertation.

2001 PhD, Paris-III (Sorbonne nouvelle).

1998-2001 PhD fellow and teaching assistant (Allocataire Moniteur Normalien), Paris-III (Sorbonne nouvelle).

1995-1997 Foreign language assistant (Lektorin) for French at the University of Würzburg, Institut für romanische Philologie.

1990-1995 German Studies at Lycée Henri-IV (Paris), Sorbonne nouvelle (Paris-III) and Ecole Normale Supérieure (Fontenay-Saint-Cloud). Agrégation (french state exam).

Publications

Monographien :

  • Rainer Maria Rilke. Paris (Belin) 2006.
  • Rilke, la pensée des yeux [Rilke, das Denken der Augen]. Vorwort von Georges Didi-Huberman. Paris (PIA / Presses de la Sorbonne Nouvelle) 2004.

Herausgaben:

  • (mit Florence Bancaud) : Poétiques de la métamorphose dans l’espace germanique et européen [Poetiken der Metamorphose im deutschsprachigen und europäischen Raum]. Rouen (Presses Universitaires de Rouen et du Havre) 2012.
  • (als Gastherausgeber): „Erinnerung an das nie Gesehene. Das Bild als Vergegenwärtigung in Kunst und Literatur“, Themenschwerpunkt in der Zeitschrift für Kunstgeschichte, in Vorbereitung.

Übersetzungen:

  • Ingeborg Bachmann: „L’étrange musique [Die wunderliche Musik]“ und „Musique et poésie [Musik und Dichtung]“ Po&sie Nr. 130, 2010, 39-49.
  • Georg Simmel: La forme de l'histoire et autres essais [Die historische Formung und andere Essays]. Paris (Gallimard) 2004 [Auswahl und Zusammenstellung der Texte, Vorwort und Übersetzung].
  • Georg Simmel: Le cadre et autres essais [Der Bildrahmen und andere Essays]. Paris (Gallimard) 2003 [Auswahl und Zusammenstellung der Texte, Vorwort und Übersetzung].

Aufsätze:

  • „Bild/Text“, in: W. G. Sebald-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hg. von Michael Niehaus und Claudia Öhlschläger, Metzler, Stuttgart/Weimar 2017, 114-121.
  • Vogelperspektiven und Flügelsandalen. W. G. Sebalds geheime Ornithologie, in: Poetische Ornithologie. Hg. von Teresa Präauer, Neue Rundschau 2017/1, 68-80.
  • "Peur du faux" et "forme authentique" chez Sebald, in: W. G. Sebald. Littérature et éthique documentaire. Hg. von Muriel Pic und Jürgen Ritte, Presses de la Sorbonne Nouvelle, Paris 2017, 87-102.
  • „Le travail du geste. Rilke, Rodin, Simmel“, in: Rilke. Hg. von Michel Itty und Gerald Stieg, Les Cahiers de l’Herne (Paris), erscheint 2018.
  • « Die Schrecksekunde des Blitzlichts ». L’arrêt sur image chez Sebald, entre panique et illumination, in : W. G. Sebald – Récit, histoire et biographie dans Die Ausgewanderten et Austerlitz, hrsg. von Sylvie Arlaud, Mandana Covindassamy und Frédéric Teinturier. Paris (L’Harmattan) 2015, 141-161.
  • Pathos et théâtralité dans la prose de Sebald [Pathos und Theatralität in Sebalds Prosa], in : Europe. Revue littéraire mensuelle Nr. 1009, 2013, 90-101.
  • Retourner l'air: Rodin et l'espace intérieur rilkéen [Die Luft umschaufeln: Rodin und Rilkes Innenraum], in : Rainer Maria Rilke. Inventaire – ouvertures, hrsg. von Michel Itty und Silke Schauder. Lille (Presses Universitaires du Septentrion / Centre culturel international de Cerisy-la-Salle) 2013, 45-51.
  • Introduction [Einführung], in: Poétiques de la métamorphose dans l’espace germanique et européen, hrsg. von Florence Bancaud und Karine Winkelvoss. Rouen (Presses Universitaires de Rouen et du Havre) 2012, 13-20.
  • Croire voir. Imagination et interprétation dans Austerlitz de W. G. Sebald [Zu sehen glauben. Imagination und Interpretation in Austerlitz von W. G. Sebald], in : La Posture de l’herméneute. Essais sur l’interprétation dans la littérature [Der Standpunkt des Hermeneutikers. Essays zur Interpretation in der Literatur], hrsg. von Alison Boulanger und Jessica Wilker. Paris (Classiques Garnier) 2012, 271-286.
  • Mélancolie, survivance, métamorphose. Trakl et les fantômes [Melancholie, Nachleben, Metamorphose. Trakl und die Gespenster], in : Europe. Revue littéraire mensuelle Nr. 984, 2011, 83-95. 
  • Vom Sehen-Lernen zum Herz-Werk. Paris-Erfahrungen und Weltinnenraum, Rilkes Paris (1920/1925), hrsg. von Erich Unglaub und Jörg Paulus. Göttingen (Wallstein) (= Blätter der Rilke-Gesellschaft, Nr. 30) 2010, 113-127. 
  • Richard Muther, in : Dictionnaire des historiens de l'art allemands [Lexikon der deutschen Kunsthistoriker], hrsg. von Michel Espagne und Bénédicte Savoy. Paris (CNRS éditions) 2010, 164-171.
  • Des passants trakléens [Trakls Passanten], in: „Au nom de Goethe!“ Hommage à Gerald Stieg [In Goethes Namen ! Festschrift für Gerald Stieg], hrsg. von Marc Lacheny und Jean-François Laplénie. Paris (L’Harmattan) 2009, 235-244. 
  • Atemfeld und Windinnres. Überlegungen zur Luft in Rilkes Welt, in: Rilkes Welt. Festschrift für August Stahl zum 75. Geburtstag, hrsg. von Andrea Hübener, Rätus Luck, Renate Scharffenberg, Erich Unglaub und William Waters. Frankfurt a. M. (Peter Lang) 2009, 31-38. 
  • Privée de moi. Le Malheur indifférent de Peter Handke [Ums Ich gebracht. Wunschloses Unglück von Peter Handke], in: Moi public et moi privé dans les mémoires et les écrits autobiographiques du XVIIème siècle à nos jours, hrsg. von Rolf Wintermeyer unter Mitarbeit von Corinne Bouillot. Rouen (Presses Universitaires de Rouen et du Havre) 2008, 285-298. 
  • Le deuil originel. Poésie et musicalité selon Rilke [Die ursprüngliche Trauer. Lyrik und Musikalität bei Rilke], in: Poésie et musicalité [Lyrik und Musikalität], hrsg. von Marko Pajević. Paris (L’Harmattan) 2007, 89-102.
  • Apparence et apparition. Un regard de Rilke sur la peinture du XXème siècle [Schein und Erscheinung. Rilkes Blick auf die Malerei des 20. Jahrhunderts], in: Peinture et littérature au XXème siècle [Malerei und Literatur im 20. Jahrhundert], hrsg. von Pascal Dethurens. Vorwort von Michel Butor. Strasbourg (Presses Universitaires de Strasbourg) 2007, 57-64. 
  • Devant Tadzio. Lire Thomas Mann avec Georges Didi-Huberman [Vor Tadzio. Thomas Mann gelesen mit Georges Didi-Huberman], in: Penser par les images. Autour des travaux de Georges Didi-Huberman [Denken durch Bilder. Zum Werk von Georges Didi-Huberman], hrsg. von Laurent Zimmermann. Nantes (Editions Cécile Defaut) 2006, 67-93.
  • La respiration des statues. Rilke, Nietzsche et la musique [Das Atmen der Statuen. Rilke, Nietzsche und die Musik], in: A la croisée des langages. Texte et arts dans les pays de langue allemande [Wo Sprachen sich begegnen. Der Text und die Künste im deutschsprachigen Raum], hrsg. von Edwige Brender, Kerstin Hausbei, Béatrice Jongy, Jean-François Laplénie, Gaëlle Vassogne. Paris (Presses de la Sorbonne Nouvelle) 2006, 179-187. 
  • Figures de l'origine dans l'œuvre de Rilke [Figuren des Ursprungs in Rilkes Werk], in: Russie France Allemagne Italie. Transferts quadrangulaires du néoclassicisme aux avant-gardes [Russland, Frankreich, Deutschland, Italien. Kulturtransfer vom Neoklassizismus bis zu den Avantgarden], hrsg. von Michel Espagne. Tusson (Du Lérot) 2005, 232-246.
  • L'ombre sur le cadran solaire. Images de l'indicible dans l'œuvre de Rilke [Der Schatten auf der Sonnenuhr. Bilder des Unsagbaren in Rilkes Werk], in: L'indicible dans l'espace franco-germanique au XXème siècle [Das Unsagbare im deutschsprachigen Raum und in Frankreich im 20. Jahrhundert], hrsg. von Françoise Rétif. Paris (L’Harmattan) 2004, 43-53. 
  • L'intériorité selon Rainer Maria Rilke [Innerlichkeit bei Rainer Maria Rilke], in: Lectures d'une œuvre. Œuvres poétiques - Gedichte de Rainer Maria Rilke, hrsg. von M.-H. Quéval. Nantes (Editions du Temps) 2004, 54-68.
  • Rilkes historische Studien über Carlo Zeno – ein unveröffentlichtes Manuskript aus dem Jahr 1912, in: Geschichte der Germanistik. Mitteilungen Nr. 23/24. Deutsches Literaturarchiv, Marbach. Göttingen (Wallstein) 2003, 45-50. 
  • Rilke et Picasso [Rilke und Picasso], Rilke et son amie Lou Andreas-Salomé à Paris [Rilke und seine Freundin Lou Andreas-Salomé in Paris], hrsg. von Gerald Stieg und Stéphane Michaud. Paris (Presses de la Sorbonne Nouvelle / Bibliothèque nationale de France) 2001, 127-146.

Vorträge :

  • Kurzvortrag zu « Paula Modersohn-Becker et Rainer Maria Rilke » anlässlich der gleichnamigen Veranstaltung des Goethe-Instituts und des Deutschen Forums für Kunstgeschichte (Paris) am 20. Juni 2016 im Goethe-Institut. Im Rahmen der Ausstellung « Paula Modersohn-Becker : l’intensité d’un regard » im Musée d’art moderne de la ville de Paris (8. April – 21. August 2016).
  • Asche, Sand, Staub und Schnee. Über einige Leid-Motive bei W. G. Sebald. Vortrag im Historischen Kolleg in München, 30./31.1. 2015. Tagung „Leidmotive“ unter der Leitung von Georges Didi-Huberman.
  • Lautlose Klage. Das Bild als Pathosformel bei W. G. Sebald. Vortrag am Kunsthistorischen Seminar der Universität Basel, 19. 11. 2014. Aby Warburgs Vermächtnis. Kunstgeschichte zwischen Bild und Text. Vorlesungsreihe (Forumsvorträge) unter der Leitung von Andreas Beyer und Markus Rath. 
  • Gestes à l’œuvre. Rilke, Rodin, Simmel [Gebärden am Werk. Rilke, Rodin, Simmel]. Vortrag im Musée Rodin, Paris, 26. 09. 2014. Simmel, Rodin und die Künste. Musée Rodin, Internationale Tagung unter der Leitung von Denis Thouard (Centre Marc Bloch, Berlin / EHESS, Paris).
  • Peur du faux et authenticité esthétique chez W. G. Sebald [Angst vor dem Falschen und ästhetische Authentizität bei W. G. Sebald]. Vortrag am Centre culturel international de Cerisy-la-Salle, 10. 09. 2014. W. G. Sebald. Littérature et éthique documentaire. Internationaler Kongress unter der Leitung von Muriel Pic (Université de Neuchâtel), Jürgen Ritte (Université Paris-III Sorbonne Nouvelle), Mark Anderson (Columbia University, New York). 3.- 10. 09. 2014.
  •  Le pan et la robe ou le drapé des mots [Wand und Gewand der Worte]. Vortrag im Musée d’art et d’histoire du judaïsme (Paris), 12. 06. 2013. Images, passions, langages. Internationale Tagung zu Ehren von Georges Didi-Huberman in der Bibliothèque nationale und im Musée d’art et d’histoire du judaïsme (11.-13. 06. 2013), unter der Leitung von Andreas Beyer (Deutsches Forum für Kunstgeschichte), Sigrid Weigel (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin), Ludger Schwarte (Kunstakademie Düsseldorf), Peter Geimer (Freie Universität Berlin).
  • Sebald et la neige [Sebald und der Schnee]. Kurzvortrag im Palais de Tokyo (Paris), 6./7. 10. 2012. White Spirit. Deutsches Forum für Kunstgeschichte / Pariser « lange Nacht » (Nuit blanche).

Weiteres :

  • (mit Andreas Beyer) : Konzeption und Leitung einer internationalen Tagung : Erinnerung an das nie Gesehene. Das Bild als Vergegenwärtigung in Kunst und Literatur / Le souvenir du jamais vu. L’image comme actualisation dans l’art et la littérature, Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, 16./17. Mai 2014. Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung.
  • Artist-in-residence-Programm des ZfL mit der Kunsthochschule Zürich: Kooperationspartnerschaft mit Prof. Margarete Jahrmann (Kunsthochschule Zürich) zu ihrem Projekt "Babel Mänaden - Mnemosyne Towers", Juli 2016/Januar 2017.
  • Gutachtertätigkeit (seit 2015) für das französische Centre National du Livre (CNL, Paris), Commission littératures étrangères (Kommission für fremdsprachige Literatur) zur Vergabe von Übersetzungszuschüssen.