Dr. sc. Karlheinz Barck †

Romanist, –2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZfL, zuletzt Berater des Forschungsprojekts Theorie und Konzept einer interdisziplinären Begriffsgeschichte

Zur Person / Vita

(28.11.1934–30.09.2012)

  • 1953–1958 Studium der Romanistik in den Fächern Französich, Spanisch, Rumänisch an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 01.08.1958 Staatsexamen/Diplom 
  • 1960–1964 wiss. Aspirant für Hispanistik an der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock
  • 08.07.1966 Promotion zum Dr. phil.
  • 24.04.1989Habilitation zum Dr. sc. phil.
  • wiss. Mitarbeiter (1966–1975) und Bereichsleiter für Theorie und Methodologie der Literaturwissenschaft (1976–1991) am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR
  • seit 1992 Projektleiter für Theorie und Geschichte ästhetischen Denkens am Zentrum für Literaturforschung Berlin
  • Gastdozenturen: Montréal, Rio de Janeiro, Professeur associé am Département de Littérature comparée der Université de Montréal, Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik 1994–1998

Nachrufe:

Lorenz Jäger: Surrealistisch in Berlin, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung 04.10.2012

Fritz Rudolf Fries: Weltbürger mit Widersprüchen, in: Tagesspiegel 07.10.2012

Martin Treml: Nach den großen Alten. Zum Tode des Romanisten Karlheinz Barck, in: Lendemains 37. Jg., Nr. 148, 2012, S. 141–143

Sigrid Weigel: Karlheinz Barck. 1934-2012, in: Trajekte 26, 2013, S. 3–4


Ehrungen:

  • 1988 Werner Krauss-Medaille der Akademie der Wissenschaften der DDR
  • 23.06.1990 Encomienda de la Orden de Isabel la Católica des spanischen Königs Juan Carlos I

Arbeitsschwerpunkte

  • Spanische u. französische Literaturgeschichte der Moderne
  • Wissenschaftsgeschichte der Literaturwissenschaft
  • Geschichte und Theorie ästhetischen Denkens

Projekte am ZfL:

Publikationen

  • (Geschäftsführender Hg. mit M. Fontius, D. Schlenstedt, B. Steinwachs, F. Wolfzettel des 'Work in Progress': Ästhetische Grundbegriffe. Ein Historisches Wörterbuch in 7 Bänden, Stuttgart - Weimar: J.B. Metzler-Verlag 2000ff.
    darin:
    - (mit D. Kliche, J. Heininger), Artikel "Ästhetik" und "Avantgarde", Bd. 1 (2000)
    - "Artikel "prosaisch/poetisch", Bd. 5 (ersch. 2003)
  • (Hg.), Arthur Rimbaud, Mein traurig Herz voll Tabaksaft. Gedichte französisch-deutsch, Leipzig: Reclam 2003
  • (Hg. mit Richard Faber), Ästhetik des Politischen/Politik des Ästhetischen, Würzburg 1999.
  • "Schrift/Schreiben als Transgression. Walter Benjamins Konstruktion von Geschichte(n)." In: Klaus Garber u. Ludger Rehm (Hg.), global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongreß 1992, München 1999, Bd. 1, 231-251
  • "Gracián-Lektüre in Plötzensee. Werner Krauss' <gleichnishafte Zeugenschaft>." In: Ottmar Ette/Martin Fontius/Gerda Haßler/Peter Jehle (Hg.), Werner Krauss. Wege-Werke-Wirkungen, Berlin 1999, 141-152
  • (Hg.), Harold A. Innis – Kreuzwege der Kommunikation. Ausgewählte Texte, Wien-New York 1997
  • (Hg.), Werner Krauss, Essays zur spanischen und französischen Literatur- und Ideologiegeschichte der Moderne. (Werner Krauss, Das wissenschaftliche Werk, Bd. 4), Berlin-New York 1997
  • "Blitzkrieg. <Gott Stinnes> or the Depoliticization of the Sublime." In: Bernd Hüppauf (Hg.), War, Violence and the Modern Condition, Berlin-New York 1997, 119-133
  • Poesie und Imagination. Studien zu ihrer Reflexionsgeschichte zwischen Aufklärung und Moderne, Stuttgart – Weimar 1994
  • "Figura" e "Imagem dialética". A concepção de História de Erich Auerbach em perspectiva de Walter Benjamin. In: V Colóquio UERJ: Erich Auerbach, Rio de Janeiro 1994, 185-218
  • "Materiality, Materialism, Performance". In: Hans Ulrich Gumbrecht and K. Ludwig Pfeiffer (Hg.), Materialities of Communication, Stanford, Cal. 1994, 258 – 272
  • "Max Ernsts Ästhetik des dépaysement. Ein Beitrag zur Theorie und Praxis dialektischer Bilder". In: Klaus Dirscherl (Hg.), Bild und Text im Dialog, Passau 1993, 255 – 274
  • (mit P. Gente, H. Paris, St. Richter), Aisthesis. Wahrnehmung heute oder Perspektiven einer anderen Ästhetik, Leipzig: Reclam 1990 (6. Aufl. 1998)
  • Continents de l'Imagination, Paris 1988
  • Surrealismus in Paris 1919 – 1939. Ein Lesebuch, Leipzig: Reclam 1986
  • Luís de Góngora und das poetische Weltbild in seinen Soledades, Spanisch und deutsch, Leipzig: Reclam 1982
  • (Hg. mit D.Schlenstedt, W. Thierse),Künstlerische Avantgarde. Annäherungen an ein unabgeschlossenes Kapitel. , Berlin: Akademie-Verlag 1979
  • (Mithg.), Gesellschaft – Literatur – Lesen. Literaturrezeption in theoretischer Sicht, Berlin-Weimar: Aufbau-Verlag 1973 (3. Aufl. 1976)