Prof. Dr. Michael Hagner

18.08.2015 – 18.08.2015 zu Gast am ZfL

Mediziner/Wissenschaftshistoriker, Professor für Wissenschaftsforschung an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), 2011–2014 wissenschaftlicher Berater des Forschungsprojekts SchädelBasisWissen

Zur Person / Vita

  • Studium der Medizin und Philosophie an der Freien Universität Berlin 1980–1986
  • 1994 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Georg-August Universität Göttingen
  • 1995–2003 Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin. Gastprofessuren in Salzburg, Tel Aviv, Frankfurt a. M. und Köln
  • 2000 Auszeichnung mit dem Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • 2008 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
  • 2008–2014 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des ZfL

Arbeitsschwerpunkte

  • Historische Epistemologie der Humanwissenschaften
  • Visualisierungstrategien in den Lebenswissenschaften
  • das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft
  • Geschichte der Kybernetik
  • Hirnforschung

Michael Hagner war bereits mehrmals als Gastwissenschaftler am ZfL, zuletzt im Juni 2010 in den Projekten Anästhesie und Literatur. Diskursive und literarische Zonen des Ausfalls in der Kognition, 1800–1900 und Reflex und Kognition. Zur Konfiguration der Neurosciences.

Publikationen

Auswahl:

  • El preceptor. Un caso de educación criminal en Alemania,  2012 [Übers. ins Spanische von: Der Hauslehrer. Die Geschichte eines Kriminalfalls, 2010]
  • Hamo'akh Ha'enoshi: Makhshavot Bikortiot Al Mada'ei Hamo'akh, 2012 [Übers. ins Hebräische von: Der Geist bei der Arbeit. Historische Untersuchungen zur Hirnforschung, 2006]
  • Der Hauslehrer. Die Geschichte eines Kriminalfalls. Erziehung, Sexualität und Medien um 1900, 2010
  • mit Erich Hörl (Hg.), Die Transformation des Humanen. Beiträge zur Kulturgeschichte der Kybernetik, 2008
  • Homo Cerebralis. Der Wandel vom Seelenorgan zum Gehirn, 2008 [Neuauflage von 1997]
  • Der Geist bei der Arbeit. Historische Untersuchungen zur Hirnforschung, 2006
  • Der Physiker als Phänomen,  2005
  • Geniale Gehirne. Zur Geschichte der Elitegehirnforschung, 2007 [Neuauflage von 2004]
  • Geniale Gehirne. Die Geschichte der Elitegehirnforschung,  2004
  • Ansichten der Wissenschaftsgeschichte, Frankfurt/M. 2001
  • Ecce Cortex. Beiträge zur Geschichte des modernen Gehirns,  1999
  • Homo cerebralis. Der Wandel vom Seelenorgan zum Gehirn,  1997
  • Zur Geschichte und Vorgeschichte der Neuropsychologie,  1996 

Website von Michael Hagner an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich