Dr. Angus Nicholls

03.01.2018 – 31.03.2018 zu Gast am ZfL

Reader für Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Queen Mary University of London (UK)

Zur Person / Vita

Angus Nicholls lehrt Komparatistik und Germanistik an der Queen Mary University of London und ist als Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung zu Gast am ZfL. Sein aktuelles Forschungsprojekt ist eine Ideengeschichte der Komparatistik in Deutschland und Großbritannien in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts: »Literature and the Science of Comparison in Nineteenth-Century Germany and Britain«.

Webseite von Angus Nicholls an der Queen Mary University of London

Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte der Philologie und der Literaturwissenschaft in Deutschland und Großbritannien
  • Deutsch-britischer Kulturtransfer
  • Goethe-Rezeption
  • Theorien des Mythos

Publikationen

Monographien

  • Myth and the Human Sciences: Hans Blumenberg’s Theory of Myth, London 2015
  • Goethe’s Concept of the Daemonic: After the Ancients, Rochester 2006

Herausgeberschaften

  • Friedrich Max Müller and the Role of Philology in Victorian Thought, London 2017 (zus. mit John Davis)
  • Thinking the Unconscious: Nineteenth-Century German Thought, Cambridge 2010 (zus. mit Martin Liebscher)

Editionen

  • Hans Blumenberg: Präfiguration: Arbeit am politischen Mythos, Berlin 2014 (zus. mit Felix Heidenreich)