Prof. Gerhard Richter

07.08.2010 – 14.08.2010 zu Gast am ZfL

Professor of German und Direktor des Graduiertenprogramms in Kritischer Theorie an der University of California Davis

Zur Person / Vita

Gerhard Richter ist vom 07.08.201014.08.2010 auf Einladung von Daniel Weidner Gastwissenschaftler am ZfL. Er ist Mitglied der International Walter Benjamin Society (IWBS).

  • Studium der Germanistik, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Philosophie und Kulturtheorie in Berlin, San Diego, Princeton
  • 1996 Promotion an der Princeton University (USA)
  • 19962005 erst Assistant, dann Associate Professor of German an der University of Wisconsin, Madison (USA)
  • Gastwissenschaftler an der Universität zu Köln 2004

Arbeitsschwerpunkte

  • Europäisches Kritischen Denken seit Kant
  • moderne deutsche Literatur und Kultur
  • Literatur und Philosophie
  • Frankfurter Schule
  • Literatur- und Kulturtheorie und Ästhetischen Theorie

Publikationen

  • (Hg.) Language Without Soil: Adorno and Late Philosophical Modernity, 2010
  • Thought-Images: Frankfurt School Writers’ Reflections from Damaged Life 2007
  • (Hg. mit Jost Hermand) Sound Figures of Modernity: German Music and Philosophy 2006
  • Ästhetik des Ereignisses. Sprache-Geschichte-Medium 2005
  • (Hg.) Benjamin's Ghosts: Interventions in Contemporary Literary and Cultural Theory 2002

Website von Gerhard Richter an der University of California, Davis