Dr. Roman Léandre Schmidt

09.07.2017 – 15.07.2017 zu Gast am ZfL

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

Zur Person / Vita

Roman Léandre Schmidt ist nach seinem deutsch-französischen Promotionsstudium in Zeitgeschichte seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Claus Leggewie und im Forschungsbereich Europa am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI). Er arbeitete für mehrere internationale Zeitschriften im In- und Ausland, darunter Eurozine und Courrier International. 2009 erschien beim Kulturverlag Kadmos seine Studie Die unmögliche Gemeinschaft über das Zeitschriftenprojekt »Revue Internationale/Gulliver«, im April 2017 erschien bei Wilhelm Fink Lettre internationale, Geschichte einer europäischen Zeitschrift. Schmidt ist Mitgründer des Arbeitskreises Kulturwissenschaftliche Zeitschriftenforschung von ZfL Berlin und KWI Essen.

Website von Roman Léandre Schmidt am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen

Arbeitsschwerpunkte

  • Intellectual History
  • Europäisierung
  • Transnationale Öffentlichkeiten in Europa
  • Kulturwissenschaftliche Zeitschriftenforschung
  • Kulturgeschichte Frankreichs

Publikationen

Monographien

Lettre internationale. Geschichte einer europäischen Zeitschrift, Paderborn 2017.

Die unmögliche Gemeinschaft. Maurice Blanchot, die Gruppe der rue Saint-Benoît und die Idee einer internationalen Zeitschrift um 1960, Berlin 2009.