Prof. Dr. Stefan Willer

stellv. Direktor des ZfL
Professor für Kulturforschung am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

Zur Person / Vita

  • Professor für Kulturforschung mit dem Schwerpunkt Wissensgeschichte am Institut für Kulturwissenschaft der HU Berlin (seit September 2014)
  • Professeur invité, École des hautes études en sciences sociales, Paris (Frühling 2015)
  • Visiting Lecturer, Department of German Studies der Stanford University (Herbsttrimester 2012)
  • Vertretung einer Professur am Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Berlin (SoSe 2012)
  • Vertretung einer Professur am Institut für deutsche Literatur der HU Berlin (SoSe 2010)
  • Vertretung einer Professur am Institut für Komparatistik der LMU München (WiSe 2009/2010)
  • Habilitation in Neuerer Deutscher Philologie, Allgemeiner und vergleichender Literaturwissenschaft an der TU Berlin (2010), danach Privatdozent am Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU (2010-2014)
  • Gastaufenthalt an der Universidad Nacional Autónoma de México in Mexico City (WiSe 2007/2008)
  • Lehrveranstaltungen am Institut für Literaturwissenschaft der TU Berlin (seit 2001), dort Vertretung einer Assistentenstelle (WiSe 2003/2004)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZfL in den Projekten Generationen in der Erbengesellschaft – ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels (2007-2010), Erbe, Erbschaft, Vererbung. Überlieferungskonzepte zwischen Natur und Kultur im historischen Wandel (2004-2007) und Das Konzept der Generation. Zur narrativen, zeitlichen und biologischen Konstruktion von Genealogie (2001-2004)
  • Promotion an der Universität Münster (2001)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Philologie der Universität Münster (1997-2001)
  • Magister Artium an der Universität Münster (1996)
  • Studium der Germanistik, Romanistik und Musikwissenschaft an den Universitäten Göttingen und Münster (1990-1996)

Publikationen

Monographien:

Herausgeberschaften:

Aufsätze:

Vorträge

Aktuelle Vorträge:

  • Visualizing Future Knowledge (PhD Course "Visualizing Knowledge", Centre Universitaire de Norvège à Paris, 26.-28.4.2017)
  • "Es muss eine Zeit kommen" – Zum Wandel des Zukunftswissens im 18. Jahrhundert (FU Berlin, Sonderforschungsbereich "Episteme in Bewegung", 21.4.2017)
  • Regellose Beispielhaftigkeiten. Zum Exemplarischen bei Heinrich von Kleist (Universität Mannheim, Seminar für Deutsche Philologie, 29.3.2017)
  • "Niemals will ich werden gruß". Erwachsenwerden als Problem der Kinderliteratur ("Poetiken der Kindheit. Literarische Epistemologien einer modernen Denkfigur", Universität Zürich, 22.-24.3.2017)
  • Nordisch by Nature? Current Low German Literature and its Institutions ("Unsettling Communities: Minor, Minority and Small Literatures in Europe", Institute of Modern Languages Research, University of London, 23./24.2.2017)
  • Was ist Zukunftswissen? (Ringvorlesung "Berliner Kulturwissenschaft", Humboldt-Universität zu Berlin, 11.1.2017)
  • "Innere Historizität". Adornos ästhetische Historisierung der Musiktheorie ("Theorie-Geschichte schreiben – Zu welchem Ende, wie und für wen?", Jahrestagung des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin, 3./4.11.2016)
  • Gesellschaftsspiele: "Irrungen, Wirrungen" ("Herausforderungen des Realismus: Theodor Fontanes Gesellschaftsromane", HU Berlin, 28./29.10.2016)
  • Fortschritt und Providenz in Franz Fühmanns "Saiäns-fiktschen" (Panel "Science Fiction – Erzählen zwischen Fiktion und Fakt", 25. Germanistentag, Universität Bayreuth, 28.9.2016)
  • Goethe/Back-Translation/Diderot ("Prismatic Translation", Annual workshop of the AILC/ICLA Research Committee on Literary Theory, Universität Wien, 25./26.7.2016)

Vorträge in Ton und Bild:

  • Was ist Zukunftswissen? (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, 11.01.2017) Vortragsaudio
  • Vom Wünschen (Antrittsvorlesung an der Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, 9.6.2016) Vortragsaudio
  • Bestmögliche Weltuntergänge. Literatur und Apokalypse oder der eigentümliche Reiz von Endzeitvisionen (Vortrag i. R. des Salons Sophie Charlotte der BBAW, 23.01.2016) Vortragsvideo
  • Erbe, Erbschaft, Vererbung. Kulturen der Übertragung, (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Berliner Kulturwissenschaft des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, 13.1.2016) Vortragsaudio
  • Stimm-Brüche. Vokale Mutation als Regel und Ausnahme (Vortrag auf der ZfL-Jahrestagung "Die Stimme im Ausnahmezustand", 13.-15. November 2014) Vortragsaudio
  • Verhinderte Zukunft. Präventionsfantasien in Literatur und Film (Vortrag zur Ausstellung "Außer Kontrolle? Leben in einer überwachten Welt", Museum für Kommunikation Berlin, 11.6.2014) Vortragsaudio
  • Zurück in die Zukunft, vorwärts in die Vergangenheit. Zeitreisen in Literatur und Film (Vortrag zur Ausstellung "Tempo! Tempo! Im Wettlauf mit der Zeit", Museum für Kommunikation Berlin, 13.8.2014) Vortragsvideo
  • Kulturelles Erbe und Nachhaltigkeit (Vortrag auf der Abschlussveranstaltung der 8. Initiative "Nachhaltigkeit in der digitalen Welt", Jüdisches Museum Berlin, 31.5.2013) Vortragsvideo