Kinästhetik und Kommunikation
Ränder und Interferenzen des Ausdrucks

LiteraturForschung Bd. 17
Kulturverlag Kadmos, Berlin 2013, 364 Seiten
ISBN: 978-3-86599-190-4

Ausdrucksphänomene fluktuieren zwischen den Sphären von Körperlichkeit und Bewegung sowie Sprachlichkeit und Kommunikation. Um Ausdruck in seiner eigentümlichen Mobilität und Wandlungsfähigkeit zu erfassen, erkunden die Beiträge des vorliegenden Bands seine ästhetischen, sozialen und (inter-)subjektiven Dimensionen und deren Überschneidungen sowohl im Rahmen historischer Entwicklungen als auch vor dem Hintergrund aktueller Erkenntnisse und Debatten der Psychologie, Philosophie, Hirnforschung und Linguistik. Aus den Themenbereichen Körper, Sprache und Künste, aber gleichfalls aus übergreifenden Fragestellungen der Anthropologie heraus werden kommunikative und körperliche Ausdrucksformen, auch in ihrem Zusammenspiel, in systematischer Weise analysiert und auf ihre situative und historische Spezifik hin untersucht. Nicht nur sprachliche Äußerungen, sondern ebenso Gesten und Gebärden, Tanz, Musik, Mienenspiel und Malerei stoßen dabei an Grenzen der Verständlichkeit und verweisen auf Ausdrucksqualitäten jenseits von Verbalität und Körperlichkeit.

bestellen

Veranstaltung

Arbeitstagung
22.01.2010 – 23.01.2010 · 01.00 Uhr

Kinästhetik und Kommunikation: Ränder und Interferenzen des Ausdrucks

Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et.

weiterlesen