Vortrag
24.01.2015 · 15.45 Uhr

Halina Hackert: Sich Heimat erschreiben. Heimat und Fremde in Einar Schleefs »Gertrud«

Ort: Kaffeehaus Kolditz, Bahnhofstr. 44, 06526 Sangerhausen

Programm

Vortrag anlässlich der Eröffnung der Fotoausstellung Jeder hat sein Sangerhausen des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen e.V. im Spengler-Museum Sangerhausen

Halina Hackert ist Mitarbeiterin der Bibliothek des ZfL. Sie studierte Hebraistik/Israelwissenschaft, Europäische Ethnologie und Bibliothekswissenschaft. 2012 promovierte sie mit dem Thema: Sich Heimat erschreiben. Zur Konstruktion von Heimat und Fremde in Einar Schleefs »Gertrud«.

Medienecho

29.01.2015
Ethnologin promoviert über »Gertrud«

Artikel, in: Mitteldeutsche Zeitung vom 29.01.2015, lesen (kostenpflichtig)

21.01.2015
Jeder hat sein Sangerhausen

Ankündigung, in: Mitteldeutsche Zeitung vom 21.01.2015, lesen

Publikationen

Halina Hackert

Sich Heimat erschreiben
Zur Konstruktion von Heimat und Fremde in Einar Schleefs »Gertrud«

LiteraturForschung Bd. 16
Kulturverlag Kadmos, Berlin 2012, 332 Seiten
ISBN: 978-3-86599-181-2