Literaturtage des ZfL
14.05.2004 – 15.05.2004 · 02.00 Uhr

Poesie und Wissen. Literarische Neugier und die Wissenschaften

Ort: Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin
Kontakt: Ulrike Vedder

Programm

In Kooperation mit dem Literaturhaus Berlin.

Gefördert durch Stiftung Preußische Seehandlung.

 

Programm:
Freitag, 14. Mai
14.30 Inger Christensen: Lesung, anschl. Gespräch mit Ulrike Vedder
16.00 Oskar Pastior: Lesung, anschl. Gespräch mit Robert Stockhammer
18.00 Durs Grünbein: Lesung, anschl. Gespräch mit Stefan Willer
20.00 „Poesie und Wissen“. Klaus Reichert im Gespräch mit Inger Christensen, Durs Grünbein und Oskar Pastior

Samstag, 15. Mai
11.00 Ulrike Draesner: Lesung, anschl. Gespräch mit Mai Wegener
14.30 Sigrid Weigel: Vortrag "Das Gedankenexperiment – Fiktionen in Wissenschaft und Literatur"
16.00 Dietmar Dath: Lesung, anschl. Gespräch mit Bernhard Dotzler
18.00 Aris Fioretos: Lesung, anschl. Gespräch mit Erik Porath
20.00 "Literarische Neugier und die Wissenschaften". Dietmar Dath im Gespräch mit Ulrike Draesner und Aris Fioretos

Medienecho

21.05.2004
An der Nordgrenze des Bewußtseins

Unter Einzellern: Eine Berliner Tagung sucht nach dem Wissen in der Poesie. Bericht von Jörg Magenau , in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.05.2004