Heike Schlie, Wolfram Drews (ed./eds.)

Zeugnis und Zeugenschaft
Perspektiven aus der Vormoderne

Trajekte-Buchreihe
Wilhelm Fink Verlag, München 2011, 340 pages
ISBN: 978-3-7705-4905-4

Zeugnisse machen Erfahrungswerte für Mitglieder einer Gesellschaft verfügbar, die nicht an der Erfahrungssituation selbst beteiligt sind oder waren. Innerhalb der kulturellen Profilierung von Gesellschaften steuern sie die Prozesse der Manifestation und Tradierung und haben so einen entscheidenden Anteil an Historiographie, Memoria und Wissenstransfer.
Der interdisziplinär angelegte Band vereinigt Perspektiven aus Historiographie, Kunst, Literatur, Medientheorie, Wissenschaftsgeschichte und Rechtswesen und berücksichtigt darüber hinaus die Bedeutung der Zeugenschaft in den drei monotheistischen Religionen. So präsentiert er ein differenziertes Bild testimonialer Konzepte der Vormoderne, die die Erinnerungskulturen prägen und in ihren wesentlichen Strukturen bis in die Gegenwart ausstrahlen.

bestellen

Media Response

04 Jun 2014
Zeugnis und Zeugenschaft [PDF]

Rezension von Katharina Philipowski, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Heft 2/2014, S. 301–307