Internationale Tagung
04.04.2008 – 05.04.2008 · 02.00 Uhr

Die erste Europäerin der serbischen Kultur. Zum 50. Todestag von Isidora Sekulić (1877-1958)

Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et., Trajekte-Tagungsraum 308
Kontakt: Tatjana Petzer, Angela Richter
ZfL-Projekt(e): Europa / Osten

Programm

In Kooperation mit dem Seminar für Slavistik der Martin-Luther-Universiät Halle-Wittenberg.

Gefördert mit Mitteln der Fritz Thyssen Stiftung.

 

Mit Enthusiasmus und Leidenschaft war sie in Europa unterwegs. Ihre » Weggefährten« versammelte sie in dem gleichnamigen Band (Saputnici): das Fass, die Einsamkeit, die Liturgie, den Kopfschmerz, den Kreis, das Umherirren, die Frage...

Isidora Sekulić setzte neue Zeichen für Modernisierungsprozesse in der serbischen Kultur. Die Sensibilität und Intellektualität ihre literarischen Formen fanden ihr Pendant in der Aufmerksamkeit, mit der Sekulić Tendenzen in Politik und Gesellschaft beobachtete und kommentierte. Seismographisch zeichnete sie auf, wie sich ihre junge Nation in Zeiten des Wandels und der Bewegung, die mit den politischen Neuordnungen seit 1878, den Balkan- und Weltkriegen eingesetzt haben, zu orientieren suchte. Ihre Hinwendungen an das Volk sind letztlich als Versuche zu betrachten, eigene Positionen zwischen Pazifismus und Patriotismus, zwischen Nationalem und Kosmopolitischem auszubalancieren.

Dass die Europareisende, Schriftstellerin, Übersetzerin, Pädagogin, Literatur- und Kunstkritikerin Isidora Sekulić über Grenzen hinweg den Weg für ein neues Denken, Schreiben und Agieren als Frau in Serbien eröffnet hat, ist ein Grund dafür, dass sie heute immer stärker als erste Europäerin der serbischen Kultur wahrgenommen wird. Die Tagung begibt sich auf die Spuren dieser bemerkenswerten Intellektuellen. Sie macht es sich zur vordringlichen Aufgabe, Probleme der Partizipation der Frau in der Gesellschaft, des kulturellen Austausches zwischen Serbien und Europa und der Poetik von Isidora Sekulić im europäischen Kontext zu diskutieren.

 

Freitag, 4. April 2008

14:00
Werk und Archiv. Einleitende Bemerkungen zu Isidora Sekulić
Tatjana Petzer (ZfL Berlin), Angela Richter (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

15:00-17:00
Öffentlichkeit und Partizipation der Frau
Moderation: Anne-Cornelia Kenneweg (Leipzig)

Slobodanka Peković (Belgrad)
The intellectual woman. Emancipation and Serbian society about 1900

Svetlana Stefanović (Leipzig)
Nation und Geschlecht. Isidora Sekulić’ Engagement als Patriotin, Frauenrechtlerin und Pädagogin

Lesung: Statements zur Nation (Auszüge aus »St. Veitstag«, »Balkan«) 

Wolfgang Höpken (Leipzig)
Ansichten zum Krieg. Eine pazifistisch-patriotische Stimme

Zoran Terzić (Berlin)
hot//cold – Kulturnationalismus bei Isidora Sekulić

19:00
Der Essay als kritische Kategorie des Geistes
Vortrag, Lesung und Gespräch mit den Schriftstellern Nenad Veličković (Sarajevo) und Sinan Gudžević (Zagreb)

Samstag, 5. April 2008

10:00-13:00
Verbindungen: Serbien und Europa
Moderation: Miranda Jakiša (ZfL)

Tatjana Petzer (ZfL)
Die reisende Frau. Vom Übertreten der Grenze

Lesung: Begegnungen. Essays und Prosa (Auszüge aus »Der Osten in den Erzählungen von Ivo Andrić«, »Weggefährten«, »Briefe aus Norwegen«) 

Jasmina Ahmetagić (Novi Pazar)
Isidora's attitudes towards »Gorski vijenac« – nationalism and cosmopolitism

Magdalena Koch (Wrocław/Amsterdam)
»Is Constantin Brunner right?«. Gender or a ›universal‹ approach to the female writing in Isidora Sekulić’s essays

15:00-17:00
Weiblicher Intellekt und Expression
Moderation: Janis Augsburger (ZfL)

Lesung: Tristesse der Kleinstadt (»Palanka«)

Angela Richter (Halle)
Urbanes als Ausdruck eines neuen kulturellen Selbstverständnisses. Anmerkungen zu ausgewählten Texten

Bojana Stojanović-Pantović (Novi Sad)
Religion und Eros: Komplementäre und/oder gegensätzliche Prinzipien in der Prosa von Isidora Sekulić

Renate Hansen-Kokoruš (Zadar/Mannheim)
Eine Kosmopolitin im Kreuzfeuer der Kritik - Isidora Sekulić als Film- und Dramenfigur (mit Filmeinspielungen)

Publikationen

Tatjana Petzer, Angela Richter (Hg.)

»Isochimenen«
Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić

Die Welt der Slaven: Sammelbände/Sborniki Bd.45
Otto Sagner, München 2012, 281 Seiten
ISBN: 978-3-86688-267-6