Dr. Zaal Andronikashvili

Zur Person / Vita

  • 2020-2022 Leiter des DFG-finanzierten Projektes Literatur in Georgien. Zwischen kleiner Literatur und Welitliteratur
  • Beiratsmitglied der Zeitschrift Identity Studies in the Caucasus and the Black Sea Region
  • seit September 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZfL in diversen Projekten
  • seit WS 2006 an der Staatlichen Ilia-Chavchavadze-Universität Tbilissi (beurlaubt)
  • SoSe 2006 Assistenzprofessor an der Staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilissi
  • 2005 Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Studium der Germanistik, Geschichte und Archäologie an der Staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilissi und an der Universität des Saarlandes

Arbeitsschwerpunkte

  • Theorie des Sujets
  • Kleine Literaturen-Weltliteratur
  • Kulturelle Semantik
  • Politische Theologie
  • Kulturgeschichte Georgiens, des Kaukasus, des Schwarzmeerraumes
  • Sowjetische- und postsowjetische Kulturgeschichte

Publikationen

Monographien

  • Uʒlurebis dideba. Ṗolitiḳuri teologia sakartveloši [Ruhm der Schwäche. Politische Theologie in Georgien]. Tbilisi: Ilia State University Press 2024, 212 S.
  • Landna(h)me Georgien. Studien zur kulturellen Semantik. Berlin: Kulturverlag Kadmos 2018, 450 S. (mit Emzar Jgerenaia und Franziska Thun-Hohenstein)
  • Die Erzeugung des dramatischen Textes. Ein Beitrag zur Theorie des Sujets. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2008, 340 S.

Herausgaben

Aufsätze

  • Dunkel wie die Nacht. Nichtliebe als Kultur der Putinjahre, in: Ästhetik und Kommunikation 190/191 (2023), 79-85
  • National Form: The Evolution of Georgian Socialist Realism, Slavic Review Vol. 81, Winter 2022
  • Nationalfrage in Georgien um 1900: Polemik zwischen Menschewiki und Bolschewiki im Kontext des europäischen Nationendiskurses, in: Michael Quante und Giga Zedania (Hg.), Marxismus im Spannungsfeld von Philosophie und Politik. Zur Rezeption der Marxschen Theorie im östlichen Europa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Deutsch-Georgische Jahrbücher, Bd. 2, Paderborn 2023, 67-100
  • Constitutional Origins of Ethnic Nationalism. Cultural Aporia of the Nation State, in: Telos 202 (Spring 2023)
  •  Was heißt Weltliteratur? Wegscheiden eines Begriffs zwischen Philologie und Kulturtheorie, literaturwissenschaft-berlin.de, 15.04.2022
  • The first and the second Modernism in Georgia. Figurations of Modernity, in: Nini Palavandishvili and Irina Khutsishvili (Hg.), Building Socialist Georgia, Tbilisi 2022, pp. 78-97
  • Anthropologische Katastrophe. Warum sich die sowjetische Geschichte wiederholt, in: Ost-West: Europäische Perspektiven 2 (2022), 98-106
  • Germania im Rollstuhl. Rammsteins Deutschland im postnationalen Zeitalter, Undisciplined thinking_, 2022
  • Sujetfahrzeuge – Nabokovs Automobile, in: Gwendolin Engels, Claude Haas, Dirk Naguschewski, Elisa Ronzheimer (Hg.), Im Fuhrpark der Literatur. Die literarischen Imaginationen des Automobils, Berlin 2022, 136-150
  • Kartuli inteligenciis genealogia da transformacia [Genealogie und Transformation der georgischen Intelligezija], in: Ghia Nodia, Thomas Schrapel (Hg.): Damoukideblobidan tavisuplebisaken: rogor icvleba saxelmcpo da szogadoeba axal sakartveloshi [Von Unabhängigkeit zur Freiheit: Wie sich der Staat und die Gesellschaft im neuen Georgien verändern], Tbilisi 2021, 151–191
  • Tbilissi als Kosmopolis. Ein Klangporträt, in: Angela Huber, Eric Martin (Hg.): Metropolen des Ostens, Berlin 2021, 116–142
  • Georgian Political Romanticism in the Caucasus, in: Hubertus Jahn (Hg.): Identities and Representations in Georgia from 19th Century to Present, Oldenburg 2021, 137–149
  • The Multilingualism of National Literatures: The Georgian-German Author Giwi Margwelaschwili (1927–2020), in: German Quarterly 6.94 (2021), 375–377
  • Georgian Political Romanticism in the Caucasus, in: Hubertus Jahn (Hg.): Identities and Representations in Georgia from 19thCentury to Present, Oldenburg 2021, 137–149
  • Gmirta daisi. Ramshtainis germania postnacionalur xanashi [Heroendämmerung. Rammsteins Germania im postnationalen Zeitalter], in: Georgi Maisuradze (Hg.): dzveli da axali gmirebi [Alte und Neue Heroen] 45 (2021), 104–111
  • Okros unitazis xibli. Sabchota burzhuaziis brtsqinvaleba da sghatake. Natsili pirveli [Das Begehren nach der goldenen Toilette. Glanz und Elend der Sowjetbourgeoisie]. Teil Eins, in: literature.iliauni.edu.ge, 28.5.2020
  • Tadzari da bazari. Gviani sabchoetis paseulobebi [Tempel und Markt. Die spätsowjetischen Werte], in: literature.iliauni.edu.ge, 10.4.2020
  • Puli da xarisxi. Kartuli romantikuli antikapitalizmi. Natsili meore [Geld und Ehre. Georgischer romantischer Antikapitalismus]. Zweiter Teil, in: literature.iliauni.edu.ge, 31.3.2020
  • Puli da xarisxi. Kartuli romantikuli antikapitalizmi. Natsili pirveli [Geld und Ehre. Georgischer romantischer Antikapitalismus]. Erster Teil, in: literature.iliauni.edu.ge, 17.3.2020
  • Dichtung zwecks Wahrheit. Georgien: Eine literarische Biographie 1988–2018, in: Osteuropa 7 (2018) = Traumland Georgien. Deutungen zur Kultur und Politik, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel, Zaal Andronikashvili, 79–102
  • Kolchis und das Meer. Elemente symbolischer Raumordnung Georgiens, in: Osteuropa 7 (2018) = Traumland Georgien. Deutungen zur Kultur und Politik, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel, Zaal Andronikashvili, 23–45 (mit Franziska Thun-Hohenstein)
  • Europa, Asien oder Grenzraum, in: Ästhetik und Kommunikation. Heft 174/175, Vol. 47 (2017), 113–121
  • Einleitung, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze, Matthias Schwartz, Franziska Thun-Hohenstein (Hg.): Der Kulturheros. Genealogien, Konstellationen, Praktiken, Berlin 2017, 9–35 (mit Giorgi Maisuradze, Matthias Schwartz, Franziska Thun-Hohenstein)
  • Dichter Fürsten Denkmäler. Zur Genealogie des sowjetischen Kulturheros, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze, Matthias Schwartz und Franziska Thun-Hohenstein (Hg.): Der Kulturheros. Genealogien, Konstellationen, Praktiken, Berlin 2017, 136–178
  • Verfehmt und vergessen. Georgiens Sozialdemokratie und das Jahr 1917, in: Osteuropa 6-8 (2017) =Revolutionen retour, 1917–2017. Vorwärts und stets vergessen, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel, 409–424
  • Rustavelis ḳulṭuruli revolucia [Rustavelis kulturelle Revolution], in: Indigo 24 (2017), 64–69
  • Ihrer Form nach religiös – ihrem Inhalt nach national. Die georgische Nationalorthodoxie, in: Interjekte 9 (2017) = Die Wiederkehr der Religionen und die Kulturwissenschaften, hg. von Daniel Weidner, 42–49
  • Ḳonstitucia da pundamenṭuri cesrigi. Ḳonsṭiṭuciis ḳulṭuruli cinaṗirobebi [Constitution and Basic Foundations. Cultural Preconditions of the Constitution], in: Vakhtang Natsvlishvili, Davit Zedelashvili (Hg.): Sakartvelos ḳonstitucia 20 clis šemdeg [Georgian Consitution after 20 Years], Tbilisi, Open Society Foundation Georgia, 233–247
  • Vom ›gleichgläubigem Russland‹ zum ›Imperium des Bösen‹ Georgische literarische Russlandimaginationen, in: Osteuropa 53, Nr. 7–10 (2015) = Grenzland. Konflikt und Kooperation im Kaukasus, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel, 531–548
  • Die nicht gelernte Lektion. Georgiens Selbstbild zwischen Philosophie und Philologie, in: Osteuropa 53, Nr. 7–10 (2015) = Grenzland. Konflikt und Kooperation im Kaukasus, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel, 231–247 (mit Giorgi Maisuradze)
  • Das orthodoxe Paradox, in: Schweizer Monat 1021 (2014), 74–76 (mit Giga Zedania)
  • Pasternaks Reenactment der Kaukasusreise, in: Thomas Grob, Boris Previšic, Andrea Zink (Hg.): Erzählte Mobilität im östlichen Europa. (Post-)Imperiale Räume zwischen Erfahrung und Imagination, Tübingen 2014, 245–259
  • Zur Frage der Grundordnungen in Europa nach 1989. Einführung, in: Zaal Andronikashvili, Sigrid Weigel (Hg.): Grundordnungen. Wechselbeziehungen zwischen Geographie, Religion, Kultur und Gesetz, Berlin 2013, 7–25 (mit Sigrid Weigel)
  • Europa und das postsowjetische ›Drama der Freiheit‹. Die historische Schöpfung eines freien Raumes nach Merab Mamardašviilis Bewusstseinsphilosophie, in: Zaal Andronikashvili, Sigrid Weigel (Hg.): Grundordnungen. Wechselbeziehungen zwischen Geographie, Religion, Kultur und Gesetz, Berlin 2013, 257–279
  • Dictatura literaria. Imagination des literarischen Raumes in Sowjetgeorgien, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch,Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 97–106
  • Genealogie nationaler Repräsentation. Denkmalkultur in Georgien, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch, Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 138–155
  • Kleider des politischen Körpers. Vom Herrscherkleid zum nationalen Kostüm, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch, Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 200–223
  • Talent der Illegitimen Freunde. Affektordnung des georgischen Festes, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch, Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 318–328
  • StaatsUnordnungen und Ent-Ortung. Theoretisches über Grundordnung als Kritik an Carl Schmitt, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch, Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 333–339
  • Die autochthone Grundordnung, in: Zaal Andronikashvili, Andreas Pflitsch, Tatjana Petzer, Martin Treml (Hg.): Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, Berlin 2013, 399–408
  • Black Sea Identity and the Autochthone Logic of Thalassophobia, in: Ivan Biliarsky, Cristea Ovidiu, Anca Oroveanu (Hg.): The Balkans and the Caucasus. Parallel Processes on the Opposite Sides of the Black Sea, Newcastle 2012
  • The Glory of Feebleness. The Martyrological Paradigm in Georgian Political Theology, in: Identity Studies, 3 (2011), 92–119
  • Kleider des politischen Körpers. Vom Herrscherkleid zum nationalen Kostüm, in: Zeitschrift für Geisteswissenschaften, Nr. 3 (2011) (in georgischer Sprache)
  • »Eigenes Land«, »Europa« und »Provinz« als topologische Figuren des Freien Raumes, in: Philosoph zu sein ist ein Schicksal. Beiträge der internationalen Konferenz: Merab Mamardašvili: Ein Beitrag zur Entwicklung der Philosophie und Kultur, Moskau, 9.–11. Dezember 2010, V. Motrošilova, A., A. Paramonov, E.,V. Petrovskaja (Hg.): Moskau 2011 (in russischer Sprache)
  • Einführung, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze (Hg.): Carlo Ginzburg, Spuren, Mythen, Mikrogeschichte: Essays über Europäische Geschichte und Kultur, Tbilisi 2011 (mit Giorgi Maisuradze)
  • Kaukasus als Grenzraum. Ein A-Topos der russischen Literatur, in: Esther Kilchman, Andreas Pflitsch, Franziska Thun-Hohenstein (Hg.): Topographie pluraler Kulturen Europas. Europa, vom Osten her gesehen, Berlin 2011
  • Secularization and Its Vicissitudes in Georgia, in: Identity Studies 2 (2010) (mit Giorgi Maisuradze)
  • Moderne als Kampf mit der Ambivalenz. Kritik der Moderne bei Zygmunt Bauman, in: Giga Zedania (Hg.): Theorien der Moderne, Tbilissi 2010
  • Säkularisierung und Säkularisierungsschicksale in Georgien, in: Giga Zedania (Hg.): Säkularisierung. Konzepte und Kontexte, Tbilissi 2009 (mit Giorgi Maisuradze)
  • Denkmalkultur in Georgien, in: Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin. Bericht über das Forschungsjahr 2008, 13 (2009), 73–83
  • Talent der illegitimen Freude. Affektordnung des georgischen Festes, in: Trajekte 17 (2008), 43–47
  • Kollektive Identität als Integrationshindernis. Aluda im Spiegel von Muzal, in: J. Manuel Barbeito, Jaime Fiejoo, Anton Figueroa, Jorge Sacido Berlin [e.a.], Peter Lang (Hg.): Nationale Identitäten und Europäische Literaturen, 75–92 (gekürzte Fassung des Aufsatzes von 2005)
  • Herrlichkeit der Ohnmacht. Das martyrologische Paradigma der georgischen politischen Theologie (russisch), AbImperio 4 (2007), 1–34
  • Georgien 1990 – Ein Philologem der Unabhängigkeit (russisch), in: Novoe Literaturnoe Obozrenie Nr. 83/1 (2007), 122–137, Georgische Übersetzung, in: Št’abečdileba [Impression] 1 (2008), 12–21 (mit Giorgi Maisuradze)
  • Geburt des Vaterlandes aus dem Geiste der Literatur. Sprachreform als das säkulare Projekt (georgisch), in: Irma Ratiani (Hg.): Ilia Tschawtschawadse 170. Festschrift, Tbilissi 2007, 157–173 
  • Bella Georgiana. Discourse und Sujet (georgisch), in: Naira Gelaschwili (Hg.): Die Frau, Bilder und Probleme, Tbilissi 2006
  • Kollektive Identität als Integrationshindernis. Aluda im Spiegel von Muzal, in: Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kultur, University of Wisconsin, 92 (2005), 289–308
  • Das kafkasische Dorf, in: Surab Kiknadse (Hg.): Georgien in der Jahrtausendwende, Tbilissi 2005, 242–249
  • Simulierte Revolution. Wende aus georgischer Sicht, in: Willi Huntemann, Malgorzata Klentak-Zablocka, Fabian Lampart, Thomas Schmidt (Hg.): Engagierte Literatur in Wendezeiten, Würzburg: De Gruyter 2003
  • Katharina II. Kaiserin und Salondame zwischen Literatur und Politik, in: Roberto Simanowski, Thomas Schmidt (Hg.): Europa - ein Salon? Beiträge zur Internationalität des literarischen Salons, Göttingen: Wallstein 1999

kleinere Arbeiten

  • Editorial. Traumland Georgien, in: Osteueroa 7 (2018) = Traumland Georgien. Deutungen zur Kultur und Politik, hg. von Manfred Sapper, Volker Weichsel and Zaal Andronikashvili (mit Manfred Sapper und Volker Weichsel)
  • Meister der georgischen Groteske, in: Surab Leschawa (Hg.): Ein Becher Blut, Berlin: Edition Monhardt 2018
  • Nachwort, in: Merab Mamardaschwili (Hg.): Die Metaphysik Antonin Artauds, Berlin: Matthes und Seitz 2018
  • Grundlagen und Ursprünge. Eberhard Lämmerts Bauformen des Erzählens, in: Eva Geulen (Hg.): ›Complicirte mannigfache Harmonie‹ Erinnerungen an Eberhard Lämmert, Berlin: Wallstein 2017, 13–18
  • Das richtige Leben im Falschen. Über die Freiheit von Kunst und Wissenschaft in Sowjetgeorgien, in: Martin Hermann (Hg.): Leben ohne Freiheit. Jürgen Durch und die DDR - Welche Lehre?, Jena: Geramond 2016
  • Crashkurs Georgische Dichtung, in: Matthias Unger (Hg.): Aus der Ferne. Neue Georgische Lyrik, Berlin: Corvinus Presse 2015, 5–9
  • Die Boutonnière. Der Dandy und seine Blume, in: Christine Kutschbach und Falko Schmieder (Hg.): Von Kopf bis Fuss. Bausteine zu einer Kulturgeschichte der Kleidung, Berlin: Kulturverlag Kadmos 2015, 108–112
  • Am Unort. The Beatles. Nowhere Man, in: Dirk Naguschewski & Stefan Willer (Hg.): Also singen wir. 60 Beiträge zur Kulturgeschichte der Musik, Berlin 2010
  • Subversive Zweisprachigkeit. Mziuri, in: Dirk Naguschewski & Stefan Willer (Hg.): Also singen wir. 60 Beiträge zur Kulturgeschichte der Musik, Berlin 2010
  • Ilia Tschawtschawadse – Die Vaterlandsreligion georgischer Dichter, in: Sigrid Weigel (Hg.): Märtyrer-Porträts. Von Opfertod, Blutzeugen und heiligen Kriegern, München: Wilhelm Fink 2007, 248–251

Lexikonartikel

  • Mythos, in: Daniel Weidner (Hg.): Literatur und Religion. Stuttgart: Metzler Verlag 2016, 399–403

Übersetzungen

  • karlo ginzburgi, ganedebi, »monebi da biblia«, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze (Hg.): karlo ginzburgi, minišnebebi, mit’ebi, metaistoria [Carlo Ginzburg, Die Briten, Sklaven und die Bibel, in: Carlo Ginzburg (Hg.): Spuren, Mythen, Mikrogeschichte: Essays über Europäische Geschichte und Kultur], Tbilissi 2011 (in georgischer Sprache)
  • karlo gizburgi, šiši, »mociceba, terori«, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze (Hg.): karlo ginzburgi, minišnebebi, mit’ebi, metaistoria [Carlo Ginzburg (Hg.), »Angst, Ehrfurcht, Terror«, in: Carlo Ginzburg, Spuren, Mythen, Mikrogeschichte: Essays über Europäische Geschichte und Kultur], Tbilissi 2011 (in georgischer Sprache)
  • karlo gizburgi, »šen sčirdebi šens k’veqanas«, in: Zaal Andronikashvili, Giorgi Maisuradze (Hg.): karlo ginzburgi, minišnebebi, mit’ebi, metaistoria [Carlo Ginzburg, »Your Country Needs You«, in: Carlo Ginzburg (Hg.): Spuren, Mythen, Mikrogeschichte: Essays über Europäische Geschichte und Kultur], Tbilissi 2011 (mit Eka Meskhi, in georgischer Sprache)

Interviews

Zeitungsartikel

Essays und Blogs (Auswahl)

Radio und TV (Auswahl)

Vorträge

Veranstaltete Tagungen (Auswahl aus den letzten 5 Jahren)

  • (Mit Eva Geulen und Georg Töpfer ) Epochal Turns and Epochal Change, Annual Conference of the Leibniz-Center of Literary and Cultural Research 7-8 April 2022, (15 participants)
  • (Mit Susanne Frank und Eugene Ostashevsky) International conference in cooperation between Leibniz-Center of Literary and Cultural Research, Free University of Berlin (Excellence Cluster Temporal Communities, Humboldt University Berlin) The Soviet Project of World Literature and its Legacies,  9-11 December 2021, a collaboration with the research project (Post-) Soviet Literary Cosmopolis at the Cluster of Excellence 2020 “Temporal Comunities: Doing Literature in the Global Perspective”. (33 participants)
  • (Mit Susanne Frank und Eugene Ostashevsky) Inherit the World: Strategies of Translatio in the Post-Soviet Literary Cosmopolis, a collaboration with the research project (Post-) Soviet Literary Cosmopolis at the Cluster of Excellence 2020 “Temporal Comunities: Doing Literature in the Global Perspective”. (15 participants)
  • Sommerakademie Small/Minor Literatures. Perspectives on World Literature from Elsewhere, 11-20 July 2019, in cooperation with Forum Transregionale Studien, (40 Participants)  

Vorträge (Auswahl):

  • Der populäre Lotman: (Fernseh-)Unterhaltungen über die russische Kultur, Ringvorlesung »Lotman Lectures. Kultursemiotik im Wandel« zum 100. Geburtstag von Jurij Lotman, HU Berlin, FU Berlin, Europa-Universität Viadrina, Universität Potsdam, 07.06.2022
  • Das Imperiale Sujet: Die Modellierung des Imperiums in der Literatur, Ringvorlesung zum Dauerhaften Imperialismus Russlands, Universität Kassel, 06.07.2022
  • The Language of World Literature: Nikolai Marr’s Utopian Linguistics,  ICLA 2022: Re-Imagining Literatures of the World: Global and Local, Mainstreams and Margins, XXIII Congress of International Comparative Literature Association (ICLA) at TSU in Tbilisi (Georgia), TSU, 27.07.2022
  • Vorstellungen von Weltliteratur in der sowjetischen Literaturtheorie: Šklovskij, Bachtin, Marr, 14. Slavistentag an der Ruhr-Universität Bochum, Seminar für Slavistik / Lotman-Institut für Russische Kultur, Ruhr-Universität Bochum, 29.11.2022
  • Tbilisi as cosmopolis.  A sound portrait, Inherit the World: Strategies of translatio in the Soviet Literary Cosmopolis, Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Humboldt-Universität zu Berlin, Freie Universität Berlin, Cluster Temporal Communities, 27.05.2021
  • Avant-garde and Urban Culture in Tbilisi 1912-1921, Borrowed Wor(l)ds. Aneignung jenseits der Anführungszeichen, 11. Jahrestagung der Schlegel-Graduiertenschule/ Freie Universität Berlin, 29.10.2021
  • Alles war besser als Bolschewisten! – Lichte Vergangenheit und Dunkle Zukunft in der georgischen Gegenwartsliteratur, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde, Ludwig-Maximillian-Universität München, Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, 11.11.2021
  • Europäische Verantwortung. Warnung an Europa aus der Sowjetunion, Europäische Manifeste seit 1989, Universität Zürich, 18.11.2021

Lehre

  • Herz der Finsternis. Totalitarismus von Innen, HU Berlin, BA 2023/2024
  • Saxelmcipo da religia [Staat und Religion] ISU, MA 2017/2018
  • Populismus und die Aufhebung des Rechts, HU Berlin, MA 2017/2018
  • Das radikal Böse, HU Berlin, MA 2016/2017
  • Тheorie der Revolution, HU Berlin, MA 2015/2016
  • Heiße Kontaktzone Russland-Georgien. Ambivalenzen Gemeinsamer Erfahrung aus der Perspektive von Literatur und Film, HU Berlin, MA 2013/2014
  • Theorien der Weltliteratur und ihre literarische Praxis in Russland, in der Sowjetunion und im postsowjetischen Raum, HU Berlin, MA 2012/2013 (mit Susanne Frank)
  • Kleine Literaturen im russischen, sowjetischen und postsowjetischen Kontext, HU Berlin, MA 2012 (mit Susanne Frank)
  • Theorien des Imperialen und die literarische Praxis im russischen, sowjetischen und postsowjetischen Raum, HU Berlin, MA 2011/2012) (mit Susanne Frank)
  • In der Sowjetunion denken/ die Sowjetunion denken – Merab Mamardashvili, eine andere Erfahrung der Philosophie, HU Berlin, MA (2009/2010) (mit Franziska Thun-Hohenstein)
  • Der sowjetische Kulturheros, HU Berlin, MA 2008/2009 (mit Franziska Thun-Hohenstein)