Sigrid Weigel, Assisted by: Zaal Andronikashvili, Christian Schön

Transnationale Auswärtige Kulturpolitik – Jenseits der Nationalkultur
Voraussetzungen und Perspektiven der Verschränkung von Innen und Außen
[Transnational foreign cultural policy—Beyond national culture. Prerequisites and perspectives for the intersection of domestic and foreign policy]

ifa Edition Culture and Foreign Policy
ifa (Institut für Auslandsbeziehungen e.V.), Stuttgart 2019, 142 pages
ISBN 978‐3‐948205‐04‐1

An overview of the development of the German foreign cultural and educational policy (FCEP). The analysis of rhetoric, terminology, and different cultural concepts form the foundation for a discussion on the contemporary FCEP, a policy committed to global regulatory objectives. It acts in a dialogue with partner countries and relies on the cooperation with actors from civil society, both domestically and internationally.

Intercultural politics in both domestic and foreign cultural policy go hand in hand. In this context, the greatest obstacle on the path towards a globally effective FCEP in terms of regulatory policy is the German development policy’s loss of credibility as well as the EU’s developmental policy’s insufficient reflection on the legacy of colonial history. Contrary to the postcolonial rejection of the nation state, this study argues for a strengthening of democratic and constitutional structures.

Media Response

14 Sep 2019
Wie soft ist das deutsche Wesen?

Die auswärtige Kulturpolitik vermittelt ein falsches Bild von Deutschland. Review by Josef Bauer, in: Neues Deutschland, 14 Sep 2019

11 Sep 2019
Ein falsches Signal

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kommt ohne Kulturressort aus. Dass es künftig eher um die Sicherung von Europas Grenzen gehe als um die Vielfalt der europäischen Kulturen, ist für Autorin Sigrid Weigel ein falsches Ziel. Talk with Sigrid Weigel and Sigrid Brinkmann, in: Deutschlandfunk Kultur, program: FAZIT, 11 Sep 2019

29 Aug 2019
Gutachten fordert Kurswechsel in der Kulturpolitik

Deutschland muss seiner auswärtigen Kulturpolitik deutlich mehr Glaubwürdigkeit verleihen. Das ist die Überzeugung der Literaturwissenschaftlerin Sigrid Weigel, die eine Studie zu diesem Thema verfasst hat.

Radio talk with Sigrid Weigel, in: WDR 3, program Resonanzen, 29 Aug 2019

28 Aug 2019
Studie zur auswärtigen Kulturpolitik. Ein verheerendes Urteil

Talk with Sigrid Weigel and Liane von Billerbeck, in: Deutschlandfunk Kultur, program: Interview, 28 Aug 2019

28 Aug 2019
Umdenken in der Auswärtigen Kulturpolitik

Talk with Sigrid Weigel, in: Deutschlandfunk, program Kultur heute, 28 Aug 2019, 16.45

27 Aug 2019
Kritik an der auswärtigen Kulturpolitik

Deutschland kämpft für Demokratie und Menschenrechte, ist eine Kulturnation. So vermarktet sich die deutsche Kulturpolitik im Ausland. Das ist wenig glaubwürdig, sagt die renommierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Sigrid Weigel in einer neuen Studie. Was sie genau kritisiert und wie es besser gehen könnte, dazu steht sie hier auf rbbKultur Rede und Antwort.

Radio talk with Sigrid Weigel, in: rbbKultur, program Kultur aktuell, 27 Aug 2019, 16.45

26 Aug 2019
Auswärtige Kulturpolitik: Deutsche Nationalkultur?

Die Kulturwissenschaftlerin Sigrid Weigel fordert in einem Gutachten einen Kurswechsel in der Kulturpolitik. Article by Jörg Häntzschel, in: Süddeutsche Zeitung, 26 Aug 2019