Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Satt?"
11.05.2010 · 20.30 Uhr

Die Schokoladenseite der Kunst. Essbare Skulpturen und Eat Art

Ort: Museum für Kommunikation, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin-Mitte
Organisiert von Uta Kornmeier

Programm

Vortragsreihe im Rahmen der Ausstellung "Satt? – Kochen | Essen | Reden"

Kooperation des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin mit dem Museum für Kommunikation Berlin.

Weitere Informationen über die Ausstellung "Satt? – Kochen | Essen | Reden" (26.03.2010 bis 29.08.2010)

 

Zum Vortrag
Schokolade ist ein ganz besonderer Stoff: Er verspricht Glück, Zufriedenheit und Energie, steht aber auch für maßlosen Überfluß, Konsumterror und Zivilisationskrankheiten. Seit spätestens den 1960er Jahren verstehen es Künstler, von Dieter Roth über Helen Chadwick zu Käthe Wenzel, das polarisierende Potenzial der Schokolade zu nutzen. Ausgehend von historischen Vorbildern wie barocken Tafeldekorationen aus Zucker soll die Verwendung von essbaren Materialien in der Kunst vorgestellt und deren Ikonographie besonders im zeitgenössischen künstlerischen Schaffen analysiert werden.