»Stahlgewitter und Mucketier«
Radiobeitrag mit Anja Keith und Detlev Schöttker

Anja Keith und Detlev Schöttker im Gespräch mit Joachim Scholl über den Briefwechsel zwischen Gretha und Ernst Jünger im Deutschlandfunk, Lesart, 8.11.2021

Der Briefwechsel zwischen Gretha und Ernst Jünger enthält zahlreiche unbekannte Details zur Biographie beider Ehepartner, zu den Schriften von Ernst Jünger und zur Zeitgeschichte. Mit Ausnahme der vorehelichen Korrespondenz wurden alle Briefe verfasst, wenn einer der Partner auf Reisen oder im Ausland war. Es handelt sich meist um handschriftliche, in vielen Fällen mehrseitige Briefe. Eine vollständige Edition hätte einen Umfang von ca. 4.000 Textseiten (ohne wissenschaftlichen Anhang). Diese ist in absehbarer Zeit nicht zu realisieren, für die Jüngerforschung aber auch nicht zwingend notwendig, da es in vielen Briefen um die Organisation des Alltags geht. Die Herausgeber, Anja Keith und Detlev Schöttker, haben sich deshalb in Absprache mit dem Verlag Klett-Cotta (Stuttgart) für eine Auswahlausgabe entschieden.

 

Gespräch hören

Audio: © Deutschlandfunk

Das Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung hat sich in jedem Fall um die Beachtung der Urheberrechte von Personen und an den verwendeten Materialien bemüht. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte die Webredaktion des ZfL.