Lecture
25 Sep 2019 · 3.55 pm

Franziska Thun-Hohenstein: »Dokument der Seele«. Varlam Šalamovs dokumentarisches Schreiben im zeitgenössischen Kontext

Venue: Universität Trier, Universitätsring 15D, 54296 Trier
Research project(s): Varlam Shalamov Edition of Works

Lecture at the panel »Formen des Dokumentarischen in osteuropäischer Nachkriegsliteratur«, organized by Clemens Günther (FU Berlin) and Matthias Schwartz (ZfL Berlin), at the 13. Deutscher Slavistentag 2019, University of Trier

Varlam Šalamovs (1907-1982) »neue Prosa« der »Erzählungen aus Kolyma« ist aus den gegenwärtigen Debatten um dokumentarisches Schreiben kaum noch wegzudenken. Als Überlebender des GULag schrieb Šalamov gegen das staatlich verordnete Vergessen der Terrorpraktiken und für ein Wachhalten der Erinnerung an die historischen Fakten. Wie aber lässt sich seine lakonische Tagebuchnotiz »Künstlerische Aneignung der dokumentarischen Maske« verstehen? In der Forschung richtet sich der Fokus meist auf Šalamovs ebenso widerspruchsvollen wie produktiven Umgang mit Verfahren der literarischen Avantgarde, vor allem der »Literatur des Faktums«. Šalamov selbst formulierte seine ästhetische Programmatik aber ebenso mit Blick auf zeitgenössische, vor allem russische Formen dokumentarischer Literatur.

Viele seiner programmatischen Selbstaussagen – etwa die Bezeichnung seiner Prosa als »Dokument der Seele« – lassen auf eine kritische Beschäftigung mit autobiographischen Schreibstrategien der »Tauwetter«-Zeit schließen. Dazu zählen in erster Linie Il’ja Ėrenburgs Memoiren »Menschen, Jahre, Leben« (»Ljudi, gody, žizn‘«). Im Vortrag wird darüber hinaus weiteren Spuren nachgegangen, die auf Šalamovs Auseinandersetzung mit anderen Formen dokumentarischen Schreibens deuten könnten (etwa die Erwähnung des 1967 am Taganka-Theater inszenierten Stück »Die Ermittlung« von Peter Weiss).

Franziska Thun-Hohenstein is a slavist, head of the projects Batumi, Odessa, Trabzon. The Cultural Semantics of the Black Sea from the Perspective of Eastern Port Cities and Varlam Shalamov - Biography and Poetics and editor of the Varlam Shalamov Edition.