Kartographie des politischen Romans in Europa

Im Forschungskonsortium CAPONEU untersuchen Forscher*innen und Praktiker*innen, wie die Gattung des politischen Romans in unterschiedlichen institutionellen, kulturellen und ökonomischen Kontexten konstituiert wird, in politische Öffentlichkeiten interveniert und dadurch die Wahrnehmung lokaler und globaler politischer Prozesse prägt. Ziel des Projekts ist es, das reiche Erbe des politischen Romans im 20. Jahrhundert und in der Gegenwart interdisziplinär und komparatistisch zu erschließen und zu erörtern, inwiefern er als Medium der Gemeinschaftsbildung und der Verbreitung europäischer Interessen fungiert. In Zusammenarbeit mit einer Vielzahl außeruniversitärer Akteure soll die Bedeutung des politischen Romans auch für unsere politische Gegenwart bestimmt und praktisch erprobt werden.

Das Verbundprojekt wird an der University of Zagreb koordiniert und umfasst Forschungsgruppen an der Adam Mickiewicz University Poznań, der University of Cambridge, der University of Brighton, der University of Nicosia, dem ZfL und der Forschungsorganisation Autonomy. Das Konsortium strebt die Gründung einer neuen Zeitschrift an, die sich mit den unterschiedlichen Facetten des Verhältnisses von Literatur und Politik beschäftigt. Darüber hinaus kooperiert CAPONEU mit Literaturhäusern und Bibliotheken. In monatlich stattfindenden Buchklubs in Zagreb und Berlin werden zeitgenössische europäische Romane diskutiert, die politische Themen verhandeln. Das CAPONEU-Team arbeitet an unterschiedlichen Standorten mit Schulen zusammen, indem es Leseempfehlungen im Bildungssystem nicht nur auf ihre Inhalte und politischen Auswirkungen hin untersucht, sondern auch selbst neue entwickelt.

 

Die geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die der Autor*innen und spiegeln nicht unbedingt die der Europäischen Union wider. Die Europäische Union kann nicht für sie verantwortlich gemacht werden.

Dieses Projekt wird im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont Europa der Europäischen Union gefördert (grant agreement 101094658: CAPONEU). 2023–2027

Publikationen

Benjamin Kohlmann, Ivana Perica (Hg.)

The Political Uses of Literature
Global Perspectives and Theoretical Approaches, 1920–2020

Bloomsbury Academic, New York 2024, 312 Seiten
ISBN 978-15-01-39933-6 (Print); 978-15-01-39931-2 (PDF); 978-15-01-39932-9 (EPub)
Benjamin Kohlmann, Ivana Perica (Hg.)

Peripheral Europes
Special Issue Critical Quarterly

Bd. 65, Heft 4
Wiley, Weinheim 2023, 104 Seiten
ISSN 0011-1562 (Print); 1467-8705 (online)
Kyung-Ho Cha

Der gute Staatsbürger
Die politische Ethik der Literatur 1789–1848

Wallstein, Göttingen 2023, 528 Seiten
ISBN 978-3-8353-5513-2

Kyung-Ho Cha

Patrick Eiden-Offe

  • Klammer zu, in: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (2023)

Ivana Perica

Christoph Schaub

  • An Autofictional Intervention into Working-class Literature: Karin Struck’s Klassenliebe and the Werkkreis Literatur der Arbeitswelt, in: Benjamin Kohlmann, Ivana Perica (Hg.): The Political Uses of Literature. Global Perspectives and Theoretical Approaches, 1920–2020. New York: Bloomsbury Academic 2024, 181–198
  • Materialistische Weltliteraturanalyse: Zwischen praxeologischen Perspektiven und Weltsystem-Analyse, in: Roman Widder, Florian Kappeler (Hg.): Umstülpen. Zur Praxis materialistischer Literaturinterpretation. Paderborn: Wilhelm Fink 2023, 121–136

Veranstaltungen

Vortrag
24.10.2024 – 25.10.2024

Aurore Peyroles: »Assembly« de Natasha Brown : que faire d’une colère qui n’appelle pas à la lutte ?

Université d’Amiens

weiterlesen
Vortrag
24.09.2024 – 27.09.2024

Aurore Peyroles: Herméneutique du détour : la banlieue romanesque de l’entre-deux-guerres ou le deuil du progrès

Universität Passau

weiterlesen
Buchklub
10.06.2024 · 19.00 Uhr

Wladimir Sorokin: Manaraga

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Workshop
06.06.2024 – 07.06.2024

European Centers and Peripheries in the Political Novel

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Pariser Str. 1, 10719 Berlin

weiterlesen
Workshop
23.05.2024 – 24.05.2024

The Political Novel in Europe and Experiences of Migration/Exile

Adam Mickiewicz University Poznań

weiterlesen
Buchklub
13.05.2024 · 19.00 Uhr

Anna Burns: Milchmann

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Vortrag
30.04.2024 · 19.00 Uhr

Wie relationales Lesen Unordnung in den Kanon bringt

online via Zoom

weiterlesen
Vortrag
10.04.2024

Ivana Perica, Aurore Peyroles: Der politische Roman als ein Genre, welches »does not dare to speak its name«

Literaturforum im Brecht-Haus

weiterlesen
Buchklub
08.04.2024 · 19.00 Uhr

Kathrin Röggla: Laufendes Verfahren

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Buchklub
18.03.2024 · 19.00 Uhr

Deniz Ohde: Streulicht

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Vortrag
16.03.2024 · 09.30 Uhr

Kyung-Ho Cha: Postcolonial critique and decolonial practice in the postmigrant comedy »Verrücktes Blut«

Fondation de l’Allemagne – Maison Heinrich Heine, Cité internationale universitaire de Paris, 27 C, Boulevard Jourdan, 75014 Paris

weiterlesen
Workshop
15.03.2024 – 16.03.2024

Political Novel in Historiographical and Sociological Perspective: Structures and Analogies

University of Zagreb, Faculty of Humanities and Social Sciences, Ul. Ivana Lučića 3, 10000, Zagreb / online

weiterlesen
Buchklub
19.02.2024 · 19.00 Uhr

Dinçer Güçyeter: Unser Deutschlandmärchen

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Buchklub
15.01.2024 · 19.00 Uhr

Georgi Gospodinov: Zeitzuflucht

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Vortrag
12.01.2024 · 09.15 Uhr

Ivana Perica: Whose ‘equality’ and whose ‘freedom’? Adania Shibli‘s “Minor Detail”

University of Cambridge

weiterlesen
Buchklub
18.12.2023 · 19.00 Uhr

Michel Houellebecq: Unterwerfung

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Buchklub
20.11.2023 · 19.00 Uhr

Marie Darrieussecq: Unser Leben in den Wäldern

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Buchklub
23.10.2023 · 19.00 Uhr

Natasha Brown: Zusammenkunft

Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, Kaminzimmer

weiterlesen
Roundtable
28.09.2023 · 20.00 Uhr

Literatur in Zeiten der Krise: Was kann der Roman leisten?

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Pariser Str. 1, 10719 Berlin

weiterlesen
CAPONEU-Jahrestagung
27.09.2023 – 29.09.2023

What is the Political Novel: Defining the Genre

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Pariser Str. 1, 10719 Berlin

weiterlesen
Vortrag
15.07.2023 · 15.40 Uhr

Ivana Perica: Das politische Imaginäre, der politische Roman

online

weiterlesen