22.03.2018

Studentische Hilfskraft im ZfL-Projekt »Frühe Schreibweisen der Shoah« gesucht

Am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin ist ab dem 01. Mai 2018 und bis zum 20. Februar 2020 eine Stelle als Studentische Hilfskraft (41 Std. pro Monat) im DFG geförderten Projekt Frühe Schreibweisen der Shoah. Wissens- und Textpraktiken von jüdischen Überlebenden in Europa (1942–1965) zu besetzen.

Voraussetzungen sind:

  • Studierendenstatus (Einschreibung an einer Hochschule)
  • perfekte Deutschkenntnisse, exzellente Französisch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung mit Redaktionsarbeit, Bereitschaft zum Korrekturlesen und Übersetzen
  • Erfahrung mit bibliografischer Recherche
  • Kenntnis der gängigen Office-Programme
  • schnelle Auffassungsgabe, selbständige, sorgfältige und gut organisierte Arbeitsweise

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 20. April 2018 per E-Mail an Aurélia Kalisky. Die Auswahlinterviews werden zwischen dem 23. und 24. April 2018 stattfinden.
Die Weiterleitung dieser Ausschreibung an Interessierte ist ausdrücklich erwünscht!