28.03.2022

Start der Reihe »Spielräume der Gegenwartsliteratur«

»Spielräume der Gegenwartsliteratur« ist eine Veranstaltungsreihe des Projekts Stadt, Land, Kiez. Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur am ZfL, die zwischen April und Juni mit verschiedenen Kooperationspartnern in Berlin stattfindet.

Der ›postdigitale‹ Literaturbetrieb findet zu einem großen Teil online statt. Der Zwang der vergangenen zwei Jahre, Veranstaltungsorte zu schließen und Lesungen ins Netz zu verlegen, hat neue Formen der Begegnung hervorgebracht und den Austausch zwischen ›digitalem‹ und ›analogem‹ Betrieb intensiviert. Die Veranstaltungsreihe widmet sich an unterschiedlichen Schauplätzen den Spielarten der Gegenwartsliteratur in Berlin und im Netz.

Der erste Teil der Reihe besteht aus Lesungen, Gesprächen und Konzerten im Begleitprogramm der Ausstellung #neuland. Ich, wir & die Digitalisierung im Museum für Kommunikation Berlin. Im zweiten Teil geht es an verschiedenen Orten in Berlin unter anderem um Fanfiction, neue Formate und Rollenbilder im Literaturbetrieb und den gegenwärtigen Theatertext. Ein wissenschaftlicher Workshop am ZfL diskutiert Verfahren des postdigitalen Schreibens.

 

Programm

Dienstag, 5. April 2022
GLITCHES #1

  • 18.00 Ausstellungsführung
  • 19.00 Mit, über oder gegen die Maschine schreiben?
    Hannes Bajohr, Philipp Schönthaler und Morten Paul, Lesung und Gespräch
  • 20.30 Konzert: Manu Louis

Tickets kaufen

Dienstag, 26. April 2022
GLITCHES #2

  • 18.00 Ausstellungsführung
  • 19.00 Wie kommen Glitches in den Roman?
    Elias Hirschl und Hanna Hamel, Lesung und Gespräch
  • 20.30 Konzert: Adi Gelbart

Tickets kaufen

Dienstag, 17. Mai 2022
GLITCHES #3

  • 18.00 Ausstellungsführung
  • 19.00 Wann werden Posts zu Poesie?
    Elisa Aseva und Patrick Eiden-Offe, Lesung und Gespräch
  • 20.30 Konzert: Alexandra Cárdenas

Tickets kaufen

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16

GLITCHES ist eine Kooperation von ZfL und dem Museum für Kommunikation Berlin. Die Veranstaltungen gehören zum Begleitprogramm der Ausstellung #neuland. Ich, wir & die Digitalisierung (28. Januar bis 5. Juni 2022).
Eintritt: 6 Euro, erm. 3 Euro (online zzgl. VVK-Gebühr)
Tickets im Museum und online unter mfk-berlin.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2022, 19.00
Spaces of Fanfiction

  • Podiumsdiskussion (in englischer Sprache) mit Sébastien François, Anja Schenk, Kaja Skowrońska und Martina Stemberger, Moderation: Nebiha Guiga
    Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125
    Eintritt frei


Donnerstag, 9. Juni 2022, 19.00
Paperbacks und PDFs

  • Leif Randt und Georg Dickmann, Lesung und Gespräch
    diffrakt, Crellestraße 22
    Eintritt frei


Dienstag, 14. Juni 2022, 19.00
»Sie verlassen den heteronormativen Sektor«

  • Jayrôme C. Robinet und Christina Ernst, Lesung und Gespräch
    Kollektivbar ES, Pflügerstraße 52
    Eintritt frei


Freitag, 24. Juni 2022, 19.00

Tragödienbastard: Wo spielt das Gegenwartstheater?

  • Ewe Bebenek und Katrin Trüstedt, Szenische Lesung und Gespräch
    Vierte Welt, Adalbertstraße 96
    Eintritt frei


Montag, 27. Juni 2022, 19.00
Doppelrollen im Literaturbetrieb

  • Podiumsdiskussion mit Johannes Franzen, Christiane Frohmann und Lea Schneider, Moderation: Hanna Hamel und Eva Stubenrauch
    Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, Garten
    Eintritt: 8 Euro, erm. 5 Euro


Mittwoch & Donnerstag, 29. & 30. Juni 2022

Wie postdigital schreiben? Verfahren der Gegenwartsliteratur

  • Wissenschaftlicher Workshop
    Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Schützenstraße 18
    Eintritt frei