Medienecho

17.09.2021
Es sagt uns nichts, das sogenannte Draußen

Wie lässt sich die außermenschliche Natur denken? Am Beginn der Moderne um 1800 war das eine der wichtigsten Fragen der Epoche. Und sie erhält heute neue Aktualität. Essay von Jakob Hayner, in: Neues Deutschland, 17.9.2021

16.08.2021
Secularism and Hermeneutics

Diskussion zum Band, eingeführt von Tanvi Solanki, mit Responses von Ilit Ferber, Jonathan Blake Fine, John Hamilton und Chad Wellmoon, in: Syndicate, 16.8.2021

zur Publikation Secularism and Hermeneutics
12.08.2021
Patrick Hohlweck: Verwandlung in Blatt. Carl Einsteins formaler Realismus

Rezension von Anja Luhn, in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge XXXI (2021), 604–606

zur Publikation »Verwandlung in Blatt«
12.06.2021
Adornos Lächeln. Das »Glück am Ästhetischen« in seinen literatur- und kulturtheoretischen Essays

Rezension von Matthias Kandziora, in: Arcadia 56.1 (2021), 141–147

zur Publikation Adornos Lächeln
02.06.2021
Crítica de la Modernidad. Modernidad de la crítica (Una aproximación histórico-conceptual)

Rezension von Joan Gallego Monzó zum Sammelband Crítica de la Modernidad. Modernidad de la crítica (Una aproximación histórico-conceptual), hg. von Faustino Oncina Coves, mit Beiträgen von Ernst Müller, Barbara Picht und Falko Schmieder u.a., in: Quaderns de filosofia 8.1 (2021), 129–134 (auf Katalanisch)

01.06.2021
Kindheit und Literatur. Konzepte – Poetik – Wissen

Rezension von Pia Schmid, in: Monatshefte 113.2 (2021), 293–296

zur Publikation Kindheit und Literatur
21.05.2021
Walter Benjamins »Zur Kritik der Gewalt«

Bericht von Simon Clemens, Simin Jawabreh und Jonathan Stahl, in: HSozKult vom 21.05.2021

01.05.2021
Secularism and Hermeneutics

Rezension von Brandon Bloch, in: German Studies Review 44.2 (2021), 401–403

zur Publikation Secularism and Hermeneutics
12.04.2021
Ernst Jünger – Joseph Wulf. Der Briefwechsel 1962–1974

Rezension von Aurélia Kalisky, in: H-Soz-Kult vom 12.04.2021

26.03.2021
Roman Dubasevych and Matthias Schwartz, eds. Sirenen des Krieges: Diskursive und affektive Dimensionen des Ukraine-Konflikts. Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2019

Rezension von Olena Petrenko und Oleksandr Zabirko, in: Harvard Ukrainian Studies 37.3–4 (2020), 19–22

zur Publikation Sirenen des Krieges

Seite 1 von 10