Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

In den interdisziplinären Projekten des ZfL arbeiten gegenwärtig rund 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Diese kommen aus den unterschiedlichen Philologien (Komparatistik, Germanistik, Romanistik, Slavistik), den Kultur-, Kunst- und Medienwissenschaften, Religionswissenschaft und Judaistik sowie aus der Biologie, Ethnologie, Geschichtswissenschaft und Philosophie. Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte unterstützen die Forschungen in administrativer und technischer Hinsicht sowie in der Bibliothek.

Forschung

Literaturwissenschaftlerin, ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Belebte Häuser. Literarische ›Biotekturen‹ des 20. und 21. Jahrhunderts

+49 (0)30 20 192 - 181, E-Mail

Literaturwissenschaftler, wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Projekt Literatur in Georgien. Zwischen kleiner Literatur und Weltliteratur

+49 (0)30 20 192 - 165, E-Mail

Germanistin, Leitung des Programmbereichs Lebenswissen

+49 (0)30 20 192 - 303, E-Mail

Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Die Wissenschaft vom Charakter. Menschliche Dinglichkeit und das Ende des viktorianischen Realismus

+49 (0)30 20 192 - 305, E-Mail

Romanistin, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Stadt, Land, Kiez. Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur

+49 (0)30 20 192 - 182, E-Mail

Direktorin des ZfL
Vorstandsmitglied der Geisteswissenschaftlichen Zentren Berlin, Professorin für europäische Kultur- und Wissensgeschichte am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

+49 (0)30 20 192 - 155, E-Mail

Literaturwissenschaftler, Fellow der Minerva Stiftung mit dem Projekt Der deutsch-jüdische Paulus

+49 (0)30 20 192 - 305, E-Mail

Literaturwissenschaftlerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin mit dem Projekt Stil und Kitsch um 1900

+49 (0)30 20 192 - 455, E-Mail

stellv. Direktor des ZfL, Leitung des Programmbereichs Theoriegeschichte

+49 (0)30 20 192 - 197, E-Mail

Philosophin/Literaturwissenschaftlerin, Leitung des Projekts Stadt, Land, Kiez. Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur

 

+49 (0)30 20 192 - 182, E-Mail
+49 (0)30 20 192 - 171, E-Mail

Slawistin, Doktorandin im Kooperationsprojekt The Short Life of Soviet Yiddish Literature

+49 (0)30 20 192 - 176, E-Mail

Assistant Professor am German Department der Princeton University (USA), Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Vagantenweisheit. Goethes Schaffen im Licht der Revolution

+49 (0)30 20 192 - 328, E-Mail

Sprach- und Kulturwissenschaftler, Wissenstransfer und Kommunikation, leitender Redakteur des ZfL BLOG, Ombudsperson des ZfL

+49 (0)30 20 192 - 180, E-Mail
+49 (0)30 20 192 - 192, E-Mail

Literaturwissenschaftlerin/Slawistin, Dilthey-Fellow mit dem Projekt Wissensgeschichte der Synergie

+49 (0)30 20 192 - 184, E-Mail

Historikerin, Leitung des Programmbereichs Theoriegeschichte und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Das 20. Jahrhundert in Grundbegriffen. Lexikon zur politisch-sozialen und -kulturellen Semantik in Deutschland

+49 (0)30 20 192 - 193, E-Mail

Kultur-/Literaturwissenschaftlerin, ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Symbiotische Weltsicht. Theorien und Praktiken der Koexistenz im Anthropozän

+49 (0)30 20 192 - 181, E-Mail

Senior Fellow des ZfL mit dem Projekt Erlösung im Zurück

+49 (0)30 20 192 - 194, E-Mail
+49 (0)30 20 192 - 171, E-Mail

Slawist/Historiker, Leitung des Programmbereichs Weltliteratur

+49 (0)30 20 192 - 165, E-Mail

Germanist/Komparatist, wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Projekt »Formung ist Leben«. Organizismus und die ästhetische Moderne

+49 (0)30 20 192 - 303, E-Mail

Komparatistin/Psychologin, ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Psychologismus. Formen und Funktionen eines Verdachts der Literaturforschung im frühen 20. Jahrhundert

+49 (0)30 20 192 - 181, E-Mail

Slawistin, Senior Fellow des ZfL mit dem Projekt Warlam Schalamow. Biographie und Poetik sowie Herausgeberin der Warlam Schalamow-Edition

+49 (0)30 20 192 - 165, E-Mail

stellv. Direktor des ZfL, Leitung des Programmbereichs Lebenswissen

+49 (0)30 20 192 - 150, E-Mail

Religionswissenschaftler/Judaist, Leitung des Projekts Aby Warburg und die Religionskulturen

+49 (0)30 20 192 - 302, E-Mail

Stipendiat des DAAD am ZfL mit dem Forschungsprojekt Sei dein Wissen! Von der Repräsentationskrise einer übrigen Natur

+49 (0)30 20 192 - 305, E-Mail

Komparatist, Leitung des Programmbereichs Weltliteratur und des Projekts Walter Benjamins publizistische Netzwerke, Professor für Kulturforschung mit dem Schwerpunkt Religion am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

+49 (0)30 20 192 - 160, E-Mail

ehemalige Direktorin des ZfL
em. Professorin der Technischen Universität Berlin

+49 (0)30 20 192 - 155, E-Mail

Literatur- und Medienwissenschaftler, Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung mit dem Projekt Sound Writing. Experimenteller Modernismus und die Poetik der Artikulation

+49 (0)30 20 192 - 305, E-Mail

Komparatistin, Marie-Skłodowska-Curie-Stipendiatin mit dem Projekt Deutschland und seine Geschichte in afroamerikanischer Literatur

+49 (0)30 20 192 - 185, E-Mail

Bibliothek, Sekretariat, Redaktionen, Service

Studentische Mitarbeiterin im Arbeitsbereich »Wissenstransfer und Kommunikation«

+49 (0)30 20 192 - 180, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 122, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 122, E-Mail

studentische Mitarbeiterin der ehemaligen Direktorin des ZfL

+49 (0)30 20 192 - 456, E-Mail

Publikationen und Lektorat, Gleichstellungsbeauftragte des ZfL

+49 (0)30 20 192 - 177, E-Mail

Studentischer Mitarbeiter im Programmbereich Lebenswissen

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin im Arbeitsbereich »Webseitenredaktion und Datenmanagement«

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin im Programmbereich Lebenswissen

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Studentischer Mitarbeiter der Direktion

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Mitarbeiterin der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 122, E-Mail

Redaktion Website und Datenmanagement

+49 (0)30 20 192 - 188, E-Mail

Mitarbeiterin der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 172/122, E-Mail
+49 (0)30 20 192 - 182, E-Mail

Studentischer Mitarbeiter im Programmbereich Weltliteratur

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Leitung der Bibliothek, stellv. Gleichstellungsbeauftragte des ZfL, Ombudsperson des ZfL

+49 (0)30 20 192 - 124/122, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin im Arbeitsbereich »Publikationen und Lektorat«, Studentische Vertreterin

+49 (0)30 20 192 - 177, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin im Programmbereich Weltliteratur

+49 (0)30 20 192 - 165, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 122, E-Mail

Büroleitung und Direktionssekretariat

+49 (0)30 20 192 - 155, E-Mail

Systemadministration

+49 (0)30 20 192 - 152, E-Mail

Studentische Mitarbeiterin im Arbeitsbereich »Wissenstransfer und Kommunikation«

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail

Studentischer Mitarbeiter der Bibliothek

+49 (0)30 20 192 - 122, E-Mail

Studentische Hilfskraft im Programmbereich Theoriegeschichte, Studentische Vertreterin

+49 (0)30 20 192 - 304, E-Mail
+49 (0)30 20 192 - 165, E-Mail

Studentischer Mitarbeiter im Programmbereich Weltliteratur

+49 (0)30 20 192 - 160, E-Mail

Ehemalige

Johanna Abel, Hispanistin, 2016–2019 Mitarbeiterin im Projekt Ikonische Präsenz. Bilder in den Religionen

Tim Albrecht, Germanist/Komparatist, 2015–2016 Mitarbeiter im Projekt Figurationen des Barbarischen im 18. Jahrhundert

Yael Almog, Literaturwissenschaftlerin, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Text- und Religionskulturen

Susan Arndt, Anglistin/Afrikawissenschaftlerin, 2003–2006 Mitarbeiterin im Projekt Afrika Europa. Transporte, Übersetzungen, Migrationen des Literarischen

Janis Augsburger, Kulturwissenschaftlerin, 2006–2010 Mitarbeiterin im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Jana August, Kunst-/Bildhistorikerin, 2014–2017 Mitarbeiterin im Projekt Wissenspraktiken. Bilder in der Geschichte der experimentellen und angewandten Lebenswissenschaften, 2011–2013 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt »A Torpedo Moving through Time«. Diagrammpraktik und Sammlungspolitik des Museum of Modern Art New York

Nadav Avruch, Literaturwissenschaftler, 2016–2017 Forschungsstipendiat der Minerva-Stiftung am ZfL mit dem Projekt (Den) Untergrund denken

Hannes Bajohr, Philosoph/Literaturwissenschaftler, 2017–2019 Mitarbeiter mit dem Projekt Negative Anthropologie. Geschichte und Potential einer Diskursfigur

Karlheinz Barck, Romanist, bis 2012 Mitarbeiter am ZfL, 2008–2012 Beratung des Projekts Theorie und Konzept einer interdisziplinären Begriffsgeschichte, 2001–2005 Leitung des Projekts LEONARDO-Effekte. Exemplarische Konstellationen aus der Trennungsgeschichte von Natur- und Geisteswissenschaften: 1800 – 1900 – 2000, 1992–2005 Leitung des Projekts Ästhetische Grundbegriffe

Johannes Becker, Germanist/Amerikanist, 2014–2017 Doktorand im Projekt Sicherheit und Zukunft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Security Studies

Rainer Becker, Philosoph, 2009–2010 Mitarbeiter im Projekt Übertragungswissen – Wissensübertragungen. Zur Geschichte und Aktualität des Transfers zwischen Lebens- und Geisteswissenschaften (1930/1970/2010)

Gunhild Berg, Literaturwissenschaftlerin, 2007–2008 Mitarbeiterin im Projekt Figuren des Wissens. Begriffsgeschichte nach dem cultural turn

Esma Berikishvili, 2016–2018 Doktorandin im Projekt Batumi, Odessa, Trabzon. Kulturelle Semantik des Schwarzen Meeres aus der Perspektive östlicher Hafenstädte (in Tbilissi)

Sabine Berthold, Germanistin, 2005–2007 Mitarbeiterin im Projekt Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

Siarhei Biareishyk, Literaturwissenschaftler, 2017–2019 Mitarbeiter im Projekt Formen und Funktionen von Weltverhältnissen

Christine Blättler, Philosophin, 2006 Leitung des Projekts Series: Investigating an epistemic pattern, 1992–2005 Mitarbeiterin im Projekt Ästhetische Grundbegriffe

Petra Boden, Germanistin, 2006–2007 Mitarbeiterin im Projekt Popularisierung literaturgeschichtlichen Wissens 1850–1930, 2001–2005 Mitarbeiterin im Projekt Zum Wissenschaftsverständnis der Literaturwissenschaften in Deutschland in ihrem Bezug zu natur-, sozial-, technik-, und kulturwissenschaftlichen Disziplinen 1890–2000, 1996–2001 Mitarbeiterin im Projekt »Geschichte der deutschen Literaturwissenschaft seit 1945 – Geschichte des Literaturbegriffs«

Cornelius Borck, Medizin-/Wissenschaftshistoriker, 2012–2016 externe Leitung im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns (Uni Lübeck)

Insa Braun, Literaturwissenschaftlerin, 2016–2019 Doktorandin, Elsa-Neumann-Stipendiatin des Landes Berlin mit dem Projekt Reden über Lyrik

Kai Bremer, Germanist, 2005–2007 Mitarbeiter im Projekt (Dis-)Figuration der Schrift. Bibelphilologie und Literaturwissenschaft

Charlotte Bretschneider, Philosophin, 2017–2019 Mitarbeiterin im Projekt Lebenslehre – Lebensweisheit – Lebenskunst

Benjamin Bühler, Literaturwissenschaftler, Heisenberg-Stipendiat, 2014–2017 Leitung des Projekts Sicherheit und Zukunft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Security Studies, 2010–2013 Leitung des Projekts Prognostik und Literatur

Oksana Bulgakowa, Filmwissenschaftlerin, 2005–2007 Mitarbeiterin im Projekt Der Umbau hinter der Restauration. Eine Medienarchäologie der Nachkriegszeit

Stefanie Burkhardt, Religionswissenschaftlerin/Germanistin, 2014–2016 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Religion erzählen. Eine metatheoretische Neuinterpretation von Mircea Eliades religionswissenschaftlichem und literarischem Gesamtwerk

Francesco Campana, 2017–2018 Stipendiat des DAAD am ZfL mit dem Projekt Systeme der Kunst in der deutschen Ästhetik des 19. Jahrhunderts

Jonathon Catlin, 2019–2020 Doktorand des Department of History und des Interdisciplinary Doctoral Program in the Humanities (IHUM), Princeton University, Stipendiat der Deutsch-Amerikanischen Fulbright-Kommission mit dem Projekt Katastrophe im europäischen Denken des 20. Jahrhunderts. Eine kritische Begriffsgeschichte

Felix Christen, Germanist, 2015–2016 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Unverständlichkeit. Untersuchungen zur Obscuritas in der antiken Rhetorik und in der modernen Literatur und Philosophie (1870–1970)

Maria Teresa Costa, Philosophin/Kulturwissenschaftlerin, 2011 Mitarbeiterin am ZfL

Seumas Coutts, 2007–2008 Mitarbeiter im Projekt »Expressions: Darwin und die Künste«

Sebastian Cwiklinski, Turkologe/Historiker, 2014–2016 Mitarbeiter im Projekt Kulturelle Semantik der Schwarzmeerregion

Matthias Däumer, Theaterwissenschaftler, 2012–2013 Mitarbeiter im Projekt Zeugenschaft. Ein umstrittenes Konzept, untersucht im Austausch zwischen systematischer und kulturgeschichtlicher Perspektive

Sasha Dehghani, Islam-/Religionswissenschaftler, 2005–2012 Mitarbeiter im Projekt Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

David I. Delano, 2017–2018 Social Science Research Council International Dissertation Fellow am ZfL mit dem Projekt Das Tier zwischen Krise und Katastrophe. Extreme der deutschen Philosophie (1918–1949)

Peter Deuflhard, Mathematiker, 2013–2017 externe Leitung des Projekts Epistemische Rückseite instrumenteller Bilder (Konrad-Zuse-Institut und FU Berlin)

Bernhard Dotzler, Medienwissenschaftler, 20002004 Forschungsdirektor

Stephanie Eichberg, Medizin-und Wissenschaftshistorikerin, 2015–2018 Mitarbeiterin im Projekt Neuro-Psychoanalyse und Schmerz. Neurowissenschaft zwischen Natur- und Kulturwissenschaft

Rosa Eidelpes, 2011–2013 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Entgrenzung der Mimesis. Ethnologie und Primitivismus im Collège de Sociologie und in den Ästhetiken und Poetiken von Georges Bataille, Roger Caillois und Michel Leiris

Patrick Eiden-Offe, Germanist, 2017–2019 Leitung des Projekts Theoriebildung im Medium von Wissenschaftskritik

Stefanie Ertz, Philosophin, 2008–2010 Mitarbeiterin im Projekt Sakramentale Repräsentation

Andrea Erwig, Literaturwissenschaftlerin, 2017–2019 Mitarbeiterin im Projekt Theoriebildung im Medium von Wissenschaftskritik

Bertolt Fessen, Philosoph, 1997–2006 Mitarbeiter im Projekt Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden

Justus Fetscher, Literaturwissenschaftler/Komparatist, 2005–2008 Mitarbeiter im Projekt Der Umbau hinter der Restauration. Eine Medienarchäologie der Nachkriegszeit, 2003–2005 Mitarbeiter im Projekt Archäologie der Moderne. Eine neue Sinneskultur im frühen 20. Jahrhundert, 1995 und 1999 Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Literaturwissenschaft

Annalisa Fischer, Komparatistin, 2019 Mitarbeiterin mit dem Projekt Das Nachleben der Muse. Balzac, Henry James, Fontane

Clara Fischer, Germanistin, 2017–2019 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Experimentierfeld Versepos (1918–1933), 2015–2017 studentische Mitarbeiterin der Direktion

Frauke Fitzner, 2011–2013 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Der hörende Mensch in der Moderne. Medialisierung und Anthropologisierung in Konzeptionen von Musik um 1900

Sabine Flach, Kunstwissenschaftlerin, 2008–2010 Leitung des Projekts Emotion and Motion, 2001–2005 Leitung des Projekts Wissenskünste. Die Kunst zu wissen und das Wissen der Kunst

Hilmar Frank, Kunstwissenschaftler, 2001–2005 Mitarbeiter im Projekt Interdiskursive Revisionen des ästhetischen Wissens im Licht des Verhältnisses von Geistes- und Naturwissenschaften: Fokus 19. Jahrhundert, 1998–2001 Leitung des Projekts »Aussichten ins Unermeßliche. Perspektivität und ästhetische Idee bei Caspar David Friedrich und Jean Paul«

Thomas Frank, Mediävist, 2000–2005 Mitarbeiter im Projekt Poetologie der Körperschaften

Michael Franz, Philosoph/Semiotiker, 2000–2003 Leitung des Projekts Antike-Rezeption im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts. Literarische Modelle, archäologische Dimensionen, kulturwissenschaftliche Perspektiven, 1998–2000 Leitung des Projekts »Semiotik der Künste«, 1996–1998 Leitung des Projekts »Semiotisches Jahrhundert. Ansätze zu einer vergleichenden Zeichentheorie der Künste des 18. Jahrhunderts«

Luciano Gatti, Philosoph, 2016–2019 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Samuel Becketts Fernsehspiele für den SDR. Produktionsmittel, literarische Gattungen und Kritische Theorie

Maren Gehl, 2002–2005 Mitarbeiterin im Projekt Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden

Jakob Gehlen, Germanist/Latinist, 2017–2019 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Welt in Weimar. Goethes »Römische Elegien« und die augusteische Dichtung

Giorgi Ghvinjilia, 2016–2018 Doktorand im Projekt Batumi, Odessa, Trabzon. Kulturelle Semantik des Schwarzen Meeres aus der Perspektive östlicher Hafenstädte (in Tbilissi)

Eckart Goebel, Literaturwissenschaftler, 2003–2005 Mitarbeiter im Projekt Charis und Charisma. Zur Idolatrie des ›puer aeternus‹, einem leitenden Motiv in der Literatur der zwanziger und dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, 2000–2002 Mitarbeiter im Projekt Der engagierte Solitär. Untersuchungen zur Theorie und Existenz des autonomen Schriftstellers und der für ihn entworfenen literarischen Ästhetik

Novina Göhlsdorf, Kulturwissenschaftlerin, 2019 Doktorandin mit dem Projekt ›Total Strangers‹? Die Figur des Autisten in Wissenschaft und Literatur, 2014–2015 Mitarbeiterin im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns. Schwellenphänomene der urbanen Moderne (1870−1930)

Sophia Gräfe, Kultur-/Medienwissenschaftlerin, 2018–2019 Doktorandin mit dem Projekt Verhaltenswissen. Schreib- und Beobachtungsszenen des Verhaltens am Zoologischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin (1948–1968)

Lutz Greisiger, Religionswissenschaftler, 2017–2019 Mitarbeiter im Projekt Formen und Funktionen von Weltverhältnissen

Birgit Griesecke, Japanologin/Philosophin, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Bioethik, 2011–2015 Mitarbeiterin im Projekt SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Bioethik

Marie Guthmüller, Romanistin, 2001–2003 Mitarbeiterin im Projekt Interdiskursive Revisionen des ästhetischen Wissens im Licht des Verhältnisses von Geistes- und Naturwissenschaften: Fokus 19. Jahrhundert

Ernst-Johannes Haberl, Neurochirurg, 2011–2014 externe Leitung des Projekts SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels (Charité Berlin)

Christian Haß, Latinist, 2019 Mitarbeiter mit dem Projekt Genealogien philologischer Denkfiguren. Divination und organologisches Textverständnis

Alexandra Heimes, Literaturwissenschaftlerin, 2018–2019 Mitarbeiterin mit dem Projekt Interferenzen von Technizität, Theorie und literarischer Form seit den 1950er Jahren

Ulrike Heinrich, 2000–2004 Mitarbeiterin, zuletzt Stipendiatin, 2002 Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt I: Schauplätze und Figuren einer europäischen Kulturgeschichte, 2000 Mitarbeiterin in den Projekten Europa. Aufschreibesysteme aus Codes, Medien und Künsten und Poetologie der Körperschaften

Gal Hertz, 2015–2018 Fellow der Minerva Stiftung mit dem Projekt Hebräische Literatur als Weltliteratur. Jüdische Schriftsteller als Kritiker der Aufklärung

Marion Herz, Komparatistin/Kulturwissenschaftlerin, 2010–2013 Mitarbeiterin im Projekt Übertragungswissen – Wissensübertragungen. Zur Geschichte und Aktualität des Transfers zwischen Lebens- und Geisteswissenschaften (1930/1970/2010)

Michael Heß, Turkologe, 2005–2008 Mitarbeiter im Projekt Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

Volker Hess, 2011–2012 externe Leitung des Projekts SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels (Charité Berlin)

Patrick Hohlweck, Germanist, 2017–2019 Mitarbeiter im Projekt Lebenslehre – Lebensweisheit – Lebenskunst

Gerhard Hommer, Germanist, 2019 Mitarbeiter im Projekt Theoriebildung im Medium von Wissenschaftskritik

Silvia Horsch, Arabistin/Germanistin, 2005–2008 Mitarbeiterin im Projekt Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

Almut Hüfler, Germanistin, 2009–2011 Mitarbeiterin im Projekt Susan Taubes- Edition

Stefan Ihrig, Historiker, 2011–2012 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Atatürk's New Turkey

Anar Imanov, Slawist, 2010–2012 Mitarbeiter im Projekt Wissensgeschichte der Synergie

Miranda Jakiša, Slavistin, 2006–2010 assoziierte Mitarbeiterin im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Emzar Jgerenaia, 2012–2015 Mitarbeiter im Kooperationsprojekt Kulturelle Semantik Georgiens zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer (in Tbilissi)

Japhet Johnstone, Germanist, 2014–2016 wissenschaftlicher Redakteur des ZfL

Elene Kekelia, 2012–2015 Mitarbeiterin im Kooperationsprojekt Kulturelle Semantik Georgiens zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer (in Tbilissi)

Andreas Keller, Germanist, 2014–2016 Mitarbeiter im Projekt Übersetzungen im Wissenstransfer

Tom Kellner, 2019 Mitarbeiterin mit dem Projekt Israelische Gegenwartsliteratur in deutscher Sprache. Nationalliteratur oder Weltliteratur?

Martina Kempter, Germanistin, 1996–2005  Mitarbeiterin im Projekt Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden

Hildegard Kernmayer, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, 2008–2010 Marie-Curie-Fellow mit dem Projekt Literatur und Wahrnehmung. Zur ästhetischen Phänomenologie der Moderne

Sandrina Khaled-Lustig, Medienwissenschaftlerin, 2000–2002 Mitarbeiterin im Projekt EUROPA. Aufschreibesysteme aus Codes, Medien und Künsten (15.–18.Jh.)

Esther Kilchmann, Germanistin, 2007–2010 Mitarbeiterin im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Christine Kirchhoff, Psychologin, 2008–2010 Mitarbeiterin im Projekt Freud und die Naturwissenschaften: um 1900 und um 2000

Wolfgang Stephan Kissel, Slavist, 1997–2001 Leitung des Projekts Russische Erinnerungsliteratur und die Zivilisationsbrüche des 20. Jahrhunderts

Friedrich Kittler †, Medienwissenschaftler, 2000–2001 Leitung des Verbundprojekts Europa. Aufschreibesysteme aus Codes, Medien und Künsten (15.–18. Jh.)

Tobias Robert Klein, Musikwissenschaftler/Afrikanist, 2012–2013 Mitarbeiter im Projekt Alternative Moderne. »Afrika« in der Kompositionskultur des 20. Jahrhunderts, 2008–2010 Mitarbeiter im Projekt Ausdrucksgebärden zwischen Evolutionstheorie und Kulturgeschichte

Wolfgang Klein, Romanist, 1996–1998 Leitung des Projekts Interdiskursive Revisionen des ästhetischen Wissens im Licht des Verhältnisses von Geistes- und Naturwissenschaften: Fokus 19. Jahrhundert

Dieter Kliche, Literaturwissenschaftler, 2003–2005 Leitung des Projekts Lichtenbergsche Figuren. Physik und Ästhetik, 1992–2005 Mitarbeiter im Projekt Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden

Sophia Könemann, Germanistin/Philosophin, 2012–2016 Mitarbeiterin im Projekt »Dokumente des Wahns. Fabulieren und Querulieren in Literatur und Psychiatrie« im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns

Kader Konuk, Literaturwissenschaftlerin, 20062009 externe Leitung des Teilprojekts »Istanbul. Vom osmanischen Imperium zur türkischen Nation. Probleme der Europäisierung und Modernisierung« im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Herbert Kopp-Oberstebrink, Philosophiehistoriker/Literaturwissenschaftler, 2014–2018 Mitarbeiter im Projekt Jacob Taubes im Kontext. Religionsphilosophie in Deutschland nach 1945, 2008–2013 Mitarbeiter im Projekt Briefe von und an Jacob Taubes

Uta Kornmeier, Kunsthistorikerin, 2016–2020 Leitung des Projekts Intime Bilder. Die Geschichte kunsthistorischer Radiographie, 2011–2015 Wissenschaftliche Koordination des Projekts SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels und Bearbeitung des Teilprojekts Visualisierungen: SchädelBilder in Kunst, Medizin und Statistik, 2008–2011 Forschungsassistentin der Direktion

Mona Körte, Germanistin/Komparatistin, 2015–2018 Leitung des Forschungsschwerpunktes Weltliteratur, 2015–2018 Leitung des Projekts Höllengesichter. Torsion und Defiguration in Dantes »Divina Commedia« und in ausgewählten Bildgattungen, 2011–2013 Mitarbeiterin im Projekt Das Gesicht als Artefakt in Kunst und Wissenschaft

Albrecht Koschorke, Germanist, 2000–2006 externe Leitung des Projekts Poetologie der Körperschaften

Sybille Krämer, Philosophin, 2012–2016 externe Leitung des Projekts Zeugenschaft. Ein umstrittenes Konzept, untersucht im Austausch zwischen systematischer und kulturgeschichtlicher Perspektive (FU Berlin)

Irmela Marei Krüger-Fürhoff, Germanistin/Komparatistin, 20102014 Forschungsreferentin der Direktion

Maria Kuberg, Literaturwissenschaftlerin, 2018–2019 Mitarbeiterin mit dem Projekt Einheit und Vielfalt. Epospoetiken des Späthumanismus und der Frühaufklärung, 2015–2018 Doktorandin mit dem Projekt Der Chor. Theorie-Theater-Texte von Heiner Müller bis René Pollesch

Julia Kursell, Musikwissenschaftlerin/Slawistin/Literaturwissenschaftlerin, 2001–2002 Mitarbeiterin im Projekt Russische Erinnerungsliteratur und die Zivilisationsbrüche des 20. Jahrhunderts

Christine Kutschbach, Amerikanistin, 2011–2016 Mitarbeiterin der Direktion, zuletzt Leitungsreferentin

Konstantine Ladaria, 2012–2015 Doktorand im Projekt Kulturelle Semantik Georgiens zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer (in Tbilisi)

Perdita Ladwig, Kulturwissenschaftlerin, 2008–2010 Mitarbeiterin im Editionsprojekt Aby Warburg: Werke in einem Band

Eberhard Lämmert, Germanist/Literaturwissenschaftler, Gründungsdirektor, bis 1999 Leitung des ZfL

Günter H. Lenz †, Amerikanist, 2001–2005 Leitung des Projekts Die ›anderen Modernen‹ New Yorks. Stadträume als Kontaktzonen kultureller Übersetzung

Noa Levin, Okt. 2018–Juli 2019 Stipendiatin der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin mit dem Projekt Walter Benjamins Konzept der Montage

Kevin Liggieri, 2017–2018 Carlo-Barck-Preis-Stipendiat mit dem Projekt Technik und Anthropologie. Technik- und Geisteswissenschaften im Dialog

Cláudia Linhares Sanz, Kommunikationswissenschaftlerin/Journalistin/Fotografin (Universidade de Brasilia), 2017–2018 Forschungsstipendiatin am ZfL mit dem Projekt Zukünftigkeit und Bildung

Dorothea Löbbermann, Amerikanistin, 2001–2003 Mitarbeiterin im Projekt Die ›anderen Modernen‹ New Yorks. Stadträume als Kontaktzonen kultureller Übersetzung

Christian Luckscheiter, 2008–2010 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Ortsschriften Peter Handkes, vorher studentischer Mitarbeiter

Susanne Lüdemann, Literaturwissenschaftlerin, 2000–2006 Mitarbeiterin im Projekt Poetologie der Körperschaften

Vanessa Lux, Psychologin, 2013–2015 Mitarbeiterin mit dem Projekt Neuro-Psychoanalyse. Neurowissenschaften zwischen Natur- und Kulturwissenschaft, 2011–2013 Mitarbeiterin im Projekt Kuturelle Faktoren der Vererbung

Francisco De Ambrosis Pinheiro Machado, 2019 Stipendiat der Fundação de Amparo à Pesquisa do Estado de São Paulo (FAPESP) mit dem Projekt Kindheit und Zusammenspiel zwischen Menschheit und Natur bei Walter Benjamin

Thomas Macho, Philosoph/Kulturwissenschaftler, 2008–2017 konzeptuelle Beratung des ZfL

Karl Heinz Magister, Amerikanist, 2001–2005 Mitarbeiter im Projekt Die ›anderen Modernen‹ New Yorks. Stadträume als Kontaktzonen kultureller Übersetzung, 1996–2001 Mitarbeiter im Projekt »Grenzüberschreitungen der Moderne. Intermediale Erscheinungsformen der Literatur in den Kontaktzonen des kulturellen Transfers zwischen Nord- und Südamerika«

Sonja Mählmann, Kulturwissenschaftlerin, 2012–2016 Mitarbeiterin im Projekt »Dokumente des Wahns. Fabulieren und Querulieren in Literatur und Psychiatrie« im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns

Giorgi Maisuradze, 2013 Mitarbeiter im Projekt Das europäische Subjekt. Vergleichende Untersuchungen zum Kulturheros, 20112013 Mitarbeiter im Projekt Das europäische Subjekt und der ›Homo sovieticus‹, 20082010 Mitarbeiter im Projekt Aporien forcierter Modernisierung: Figurationen des Nationalen im Sowjetimperium

Stefan Manns, Germanist, 2009–2010 Mitarbeiter im Projekt Sakramentale Repräsentation

Hannah Markus, Germanistin, 2017–2019 Leitung des Projekts Poetik, Marketing, Konvention? Die Rezeption von Peritexten kanonischer Werke, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Poetologie und jüdische Philosophie

Romy Marschall, 2008–2011 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Ausdruckstheoretische Ansätze bei Aby Warburg und Franz Dornseiff im wissenschaftshistorischen Kontext um 1900, vorher studentische Mitarbeiterin

Magdalena Marszałek, Slavistin, 2006–2009 externe Leitung des Teilprojekts »Vilnius/Litauen: Überdeterminierter Raum zwischen Besatzung und nationalem Gedächtnis« im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten

Ethel Matala de Mazza, Germanistin, 2000–2002 Mitarbeiterin im Projekt Poetologie der Körperschaften

Matthias Meindl, 2008–2011 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Politische Narrative und Inszenierungen in der russischen Gegenwartsliteratur

Sigrun Meinig, Literaturwissenschaftlerin, 2011 Mitarbeiterin im Projekt SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels

Ivonne Meybohm, Historikerin, 2016–2019 Leitungsreferentin

Natalie Moser, Literaturwissenschaftlerin, 2015–2016 assoziierte Mitarbeiterin mit dem Projekt Erzählen ohne Ende? Zur deutschsprachigen Literatur und Literaturwissenschaft nach 1945

Sandra Mühlenberend, Kunstwissenschaftlerin, 2001–2005 Mitarbeiterin in den Projekten WissensKünste. Die Kunst zu wissen und das Wissen der Kunst und Leonardo-Effekte - Trennungsgeschichte von Natur- und Geisteswissenschaften

Dorit Müller, Germanistin, 2006–2007 Mitarbeiterin im Projekt Populäres Wissen im Medienwandel: Verbreitung naturwissenschaftlichen Wissens im nichtfiktionalen Film 1920–1950, 2001–2005 Mitarbeiterin im Projekt Zum Wissenschaftsverständnis der Literaturwissenschaften in Deutschland in ihrem Bezug zu natur-, sozial-, technik-, und kulturwissenschaftlichen Disziplinen 1890–2000

Inge Münz-Koenen, Medienwissenschaftlerin, 1996–2007 Mitarbeiterin, 2005–2007 Leitung des Projekts Der Umbau hinter der Restauration. Eine Medienarchäologie der Nachkriegszeit, 2001–2005 Leiterin des Projekts Archäologie der Moderne. Eine neue Sinneskultur im frühen 20. Jahrhundert, 1996–2001 Mitarbeiterin im Projekt »Geschichte der deutschen Literaturwissenschaft seit 1945 – Geschichte des Literaturbegriffs«

Luka Nakhutsrishvili, Literaturwissenschaftler, 2015–2017 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Das unstimmige Gesamtkunstwerk. Wagner-Inszenierungen zwischen künstlerischem Handwerk und ästhetischer Ideologie

Waltraud Naumann-Beyer, Philosophin, 2001–2005 Leitung des Projekts Interdiskursive Revisionen des ästhetischen Wissens im Licht des Verhältnisses von Geistes- und Naturwissenschaften: Fokus 19. Jahrhundert, 1992–2005 Mitarbeiterin im Projekt Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden

Angelika Neuwirth, 2005–2015 externe Leitung des Projekts Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

Maryam Palizban, Theaterwissenschaftlerin, 2012–2015 Mitarbeiterin im Projekt Figurationen des Märtyrers in nahöstlicher und europäischer Literatur

Lukas Pallitsch, 2014–2016 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Jeremia - Künder des Untergangs. Gedächtnisspuren bei Stefan Zweig und Franz Werfel

Thorsten Palzhoff, Literaturwissenschaftler, 2004–2007 Mitarbeiter im Projekt Briefe von und an Jacob Taubes

Christina Pareigis, Literaturwissenschaftlerin, 2014–2018 Leiterin des Projekts Intellektuelle Biographie über die Schriftstellerin und Philosophin Susan Taubes (1928–1969). Eine Untersuchung zur paradigmatischen Bedeutung einer Erfahrungsgeschichte im 20. Jahrhundert, 2008–2014 Mitarbeiterin im Projekt Susan Taubes-Edition, 2006 Projektassistenz ZfL-Festival NOW - Das Jetzt der Erkennbarkeit. Orte Walter Benjamins in Kultur, Kunst und Wissenschaft, 2003–2004 und 2006–2007 Aufbau des Susan Taubes-Archivs am ZfL

Christoph Paret, Philosoph, 2019 Mitarbeiter mit dem Projekt Hans Blumenbergs Variationen auf das Ende der Theorie

Ohad Parnes, Biologe, 2007–2010 Mitarbeiter im Projekt Generationen in der Erbengesellschaft. Ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels, 2001–2005 Mitarbeiter im Projekt Das Konzept der Generation: Zur narrativen, zeitlichen und biologischen Konstruktion von Genealogie

Andreas Pflitsch, Arabist, 2006–2010 Mitarbeiter im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Ulrich Plass, Literaturwissenschaftler, 2015–2016 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Zeitdarstellung im kapitalistischen Realismus der deutsch- und englischsprachigen Gegenwartsliteratur

Erik Porath, Medienwissenschaftler, 2008–2010 Mitarbeiter im Projekt Ausdrucksgebärden zwischen Evolutionstheorie und Kulturgeschichte, 20012005 Mitarbeiter im Projekt Leonardo-Effekte - Trennungsgeschichte von Natur- und Geisteswissenschaften

Sarah Pourciau, Literaturwissenschaftlerin, 2018–2019 Mitarbeiterin mit dem Projekt Das gebrochene Medium. Die österreichische Moderne und das Ereignis der Form

Sandra Pravica, Philosophin, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Sicherheit und Zukunft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Security Studies

Helen Przibilla, Judaistin, 2006–2009 Mitarbeiterin im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹, 2005–2008 Mitarbeiterin im Projekt Märtyrer im religionskulturellen Vergleich

Denise Reimann, Kulturwissenschaftlerin, 2014–2016 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Schwellenszenen der Stimme. Zur Vorgeschichte der Bioakustik zwischen Wissenschaft, Medientechnik und Literatur um 1800 und 1900

Stefan Reinsch, 2011–2012 Mitarbeiter im Projekt SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels (Charité Berlin)

Anne-Kathrin Reulecke, 2010–2012 Leitung des Projekts Blindheit als Figur des Wissens in Literatur und Film

Jörg Thomas Richter, Amerikanist, 2014 Leitung des Projekts Die wandernden Grenzen der Biologie, 2011–2013 Mitarbeiter im Projekt Kulturelle Faktoren der Vererbung, 2007–2010 Mitarbeiter im Projekt Generationen in der Erbengesellschaft. Ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels

Utz Riese, Amerikanist, 1996–2001 Leitung des Projekts »Grenzüberschreitungen der Moderne. Intermediale Erscheinungsformen der Literatur in den Kontaktzonen des kulturellen Transfers zwischen Nord- und Südamerika«

Elisa Ronzheimer, Doktorandin, 2016–2018 Stipendiatin des MacMillan Center und der Yale Graduate School of Arts and Sciences am ZfL mit dem Projekt Poetischer Rhythmus um 1800

Nina Samuel, Kunsthistorikerin, 2013–2017 Mitarbeiterin im Projekt Epistemische Rückseite instrumenteller Bilder

Sylvia Sasse, Slavistin, 2006–2009 externe Leitung des Teilprojekts »Die Mitte liegt im Osten« im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹, 2005–2008 Mitarbeiterin im Projekt Intensität. Wirkungskonzepte in religiösen und ästhetischen Diskursen der Moderne, 2001–2005 Mitarbeiterin im Projekt Russische Erinnerungsliteratur und die Zivilisationsbrüche des 20. Jahrhunderts

Caroline Sauter, Literaturwissenschaftlerin, 2014–2016 Mitarbeiterin im Projekt Text- und Religionskulturen

Armin Schäfer, Literaturwissenschaftler, 2009–2016 externe Leitung im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns

Gerhard Scharbert, Kulturwissenschaftler, 2008–2010 Mitarbeiter im Projekt Freud und die Naturwissenschaften: um 1900 und um 2000

Mareike Schildmann, Germanistin, 2018–2019 Mitarbeiterin im Projekt Lebenslehre – Lebensweisheit – Lebenskunst

Dieter Schlenstedt, Literaturwissenschaftler, 1966–1991 Mitarbeiter am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR, u.a. Mitarbeiter im Projekt Ästhetische Grundbegriffe

Heike Schlie, Kunsthistorikerin, 2012–2014 Mitarbeiterin im Projekt Zeugenschaft. Ein umstrittenes Konzept, untersucht im Austausch zwischen systematischer und kulturgeschichtlicher Perspektive, 2008–2010 Mitarbeiterin im Projekt Sakramentale Repräsentation

Christoph Schmälzle, 2010–2011 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Die Laokoon-Gruppe in der ästhetischen Theorie von 1506–1905

Sibylle Schmidt, Philosophin, 2012–2015 externe Mitarbeiterin im Projekt Zeugenschaft. Ein umstrittenes Konzept, untersucht im Austausch zwischen systematischer und kulturgeschichtlicher Perspektive (FU Berlin)

Christian Schön, 2010–2013 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Vom Verschwinden des Geldes. Zur kulturellen Semantik des Monetären in der Moderne und Gegenwart, vorher studentischer Mitarbeiter

Lisa Schreiber, Medien-/Kulturwissenschaftlerin, 2013–2019 Doktorandin mit dem Projekt Codierte Gefühle. Stationen der Affektforschung von der fotografischen Aufzeichnung zur Digitalisierung (1960 bis heute)

Alexander Schwieren, 2008–2010 ZfL-Promotionsstipendiat mit dem Projekt Gerontographien: Eine Begriffs- und Kulturgeschichte des Alterswerks, vorher studentischer Mitarbeiter

Ross Gillum Shields, Germanist/Komparatist, 2018–2019 Mitarbeiter im Projekt Formen und Funktionen von Weltverhältnissen

Jan Söffner, Romanist, 2008–2010 Mitarbeiter im Projekt Emotion and Motion

Katrin Solhdju, Kulturwissenschaftlerin, 2014–2015 Mitarbeiterin im Projekt Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Bioethik, 2012–2013 Mitarbeiterin im Projekt Hereditäre Chorea. Test – Diagnostik – Prognostik, 2007–2010 Mitarbeiterin im Projekt Anästhesie und Literatur. Diskursive und literarische Zonen des Ausfalls in der Kognition, 1800–1900

Klaus Städtke, Leiter des Projekts »Der auktoriale Diskurs in vergleichender Sicht«

Stephan Steiner, Philosoph, 2013–2015 Mitarbeiter im Projekt Wissensgeschichte der Synergie, 2012–2013 Mitarbeiter in der Edition Briefe von und an Jacob Taubes

Johannes Steizinger, Philosoph, 2013–2014 Stipendiat der Thyssen-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Diskurse des Lebens. Paradigmatische Konzepte um 1900 und ihre Bedeutung für die Gegenwart, 2012–2013 Mitarbeiter im Projekt Susan Taubes-Edition

Robert Stockhammer, 2005–2007 Leitung des Projekts Elemente zu einer kulturwissenschaftlichen Geschichte grammatischer Theorien, 2002–2005 Leitung des Projekts Afrika Europa. Transporte, Übersetzungen, Migrationen des Literarischen

Gregor Streim, Literaturwissenschaftler, 2001–2002 Mitarbeiter im Projekt Zum Wissenschaftsverständnis der Literaturwissenschaften in Deutschland in ihrem Bezug zu natur-, sozial-, technik- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen 1890–2000

Marianne Streisand, Literatur-/Theaterwissenschaftlerin, 20012003 Mitarbeiterin im Projekt Archäologie der Moderne. Ästhetische Entwürfe und künstlerische Praktiken im Kontext einer ›neuen Sinneskultur‹ im frühen 20. Jahrhundert

Simon Strick, Amerikanist, 2012–2014 Mitarbeiter im Projekt SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels

Elisabeth Strowick, Literaturwissenschaftlerin, 2006–2007 Mitarbeiterin im Projekt Anästhesie und Literatur. Diskursive und literarische Zonen des Ausfalls in der Kognition, 1800–1900

Vahé Tachjian, Sozialwissenschaftler, 2006–2009 Mitarbeiter im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Pedro Heliodoro Tavares, 2016 FAPESP-Stipendiat mit dem Projekt Übersetzungsstrategien und Werkgenese bei Vilém Flusser und Sigmund Freud

Eka Tchkoidze, Historikerin, 2016–2018 Mitarbeiterin im Projekt Batumi, Odessa, Trabzon. Kulturelle Semantik des Schwarzen Meeres aus der Perspektive östlicher Hafenstädte (in Tbilissi)

Zoran Terzić, Kulturwissenschaftler, 2008 Mitarbeiter im Projekt Aporien forcierter Modernisierung: Figurationen des Nationalen im Sowjetimperium

Li Anna Töppe, Kunsthistorikerin, 2011–2014 Doktorandin im Projekt SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels

Ulrike Vedder, Germanistin, 2007–2010 Mitarbeiterin im Projekt Generationen in der Erbengesellschaft - ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels, 2004–2007 Mitarbeiterin im Zfl-Projekt Erbe, Erbschaft, Vererbung. Überlieferungskonzepte zwischen Natur und Kultur im historischen Wandel, persönliche Referentin der Direktorin

Martin Vialon, Germanist/Kunstwissenschaftler, 2006–2008 Leitung des Projekts Erich Auerbach. Edition und Monographie

Margarete Vöhringer, Kunst- und Wissenschaftshistorikerin, 2014–2017 Leitung des Projekts Wissenspraktiken. Bilder in der Geschichte der experimentellen und angewandten Lebenswissenschaften, 2013–2017 Koordination des Projekts Epistemische Rückseite instrumenteller Bilder, 2011–2013 Leitung des Projekts Das Auge im Labor, 2011–2015 Leitung des Forschungsbereichs Visuelles Wissen, 2005–2008 Mitarbeiterin im Projekt Reflex und Kognition. Zur Konfiguration der Neurosciences

Tile von Damm, Politikwissenschaftler, 2008–2010 Forschungsmanager am ZfL

Hans-Christian von Hermann, Theaterwissenschaftler, 2000–2002 Mitarbeiter im Projekt EUROPA. Aufschreibesysteme aus Codes, Medien und Künsten

Mai Wegener, Psychologin, 2001–2005 Mitarbeiterin im Projekt Leonardo-Effekte. Exemplarische Konstellationen der Trennungsgeschichte von Natur- und Geisteswissenschaften: 1800 - 1900 - 2000

Judith Elisabeth Weiss, Kunsthistorikerin/Ethnologin, 2017–2020 Leitung des Projekts Urform und Umbildung. Naturvorbilder und das Paradoxon künstlerischer Natürlichkeit, 2014–2015 Forschungsreferentin der Direktion, 2011–2014 Mitarbeiterin im Projekt Das Gesicht als Artefakt in Kunst und Wissenschaft

Erica Weitzman, Literaturwissenschaftlerin, 2017–2018 Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt An der Grenze des Obszönen. Realismus, Profanierung, Ästhetik

Caroline Welsh, Germanistin, 2002–2005 Mitarbeiterin im Projekt Leonardo-Effekte. Exemplarische Konstellationen der Trennungsgeschichte von Natur- und Geisteswissenschaften: 1800 - 1900 - 2000

Stefanie Wenner, Philosophin, 2004–2005 Assistentin der Direktorin

Lidia Westermann, Literaturwissenschaftlerin, 2010 Doktorandin

Hannah Wiemer, 2014–2016 ZfL-Promotionsstipendiatin mit dem Projekt Camouflage. Landschaftslektüren zwischen Theater, Kunst und Krieg 1914–1945

Markus Wilczek, Germanist, 2016–2017 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung mit dem Projekt Die Zukunft der Nachhaltigkeit

Cornelia Wild, 2006–2008 Leitung des Projekts Anästhesie und Literatur. Diskursive und literarische Zonen des Ausfalls in der Kognition, 1800–1900

Stefan Willer, Komparatist, 2010–2018 stellvertretender Direktor des ZfL, 2014–2017 Leitung des Projekts Sicherheit und Zukunft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Security Studies, 2014–2016 Leitung des Projekts Übersetzungen im Wissenstransfer, 2010–2013 Leitung des Projekts Prognostik und Literatur, 2007–2010 Mitarbeiter im Projekt Generationen in der Erbengesellschaft – ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels, 2004–2007 Mitarbeiter im Projekt Erbe, Erbschaft, Vererbung. Überlieferungskonzepte zwischen Natur und Kultur im historischen Wandel, 2001–2004 Mitarbeiter im Projekt Das Konzept der Generation. Zur narrativen, zeitlichen und biologischen Konstruktion von Genealogie

Barbara Winckler, Arabistin, 2009–2010 Mitarbeiterin im Projekt Topographie pluraler Kulturen Europas in Rücksicht auf die ›Verschiebung Europas nach Osten‹

Karine Winkelvoss, Germanistin, 2015–2018 Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am ZfL mit dem Projekt Poetik der Pathosformel. Beitrag zu einer kulturwissenschaftlichen Literaturwissenschaft

Uwe Wirth, Germanist, 2005–2007 wissenschaftlicher Geschäftsführer und Forschungskoordinator des ZFL

Yvonne Wübben, 2006–2008 Leitung des Projekts Reflex und Kognition. Zur Konfiguration der Neurosciences

Stefan Wünsch, Historiker, 2009–2013 Doktorand im Forschungsverbund Kulturen des Wahnsinns mit dem Projekt Das erkrankte Geschlecht

Sandro Zanetti, Literaturwissenschaftler, 2005–2008 assoziierter Mitarbeiter im Projekt Intensität. Wirkungskonzepte in religiösen und ästhetischen Diskursen der Moderne, 2007 Leitung des Projekts Erinnerungsarbeiten – Neueinsätze – Werkinszenierungen. Entwürfe und Fallstudien zu einer Theorie literarischer Spätwerke

Giga Zedania, Philosoph, 2012–2015 externe Leitung des Projekts Kulturelle Semantik Georgiens zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer (in Tbilissi)