Medienecho

24.06.2017
Schönheitschirurgie. Michelangelo des Skalpells

Woher weiß der Schönheitschirurg überhaupt, was schön ist? Wenn nicht, kann er sich an den Künstlern der Renaissance orientieren und zum Beispiel die Schönheitsideale Michelangelos an dessen Marmorskulptur »David« studieren. Radiobeitrag von Hans-Jürgen Bartsch und Audiomitschnitt des Vortrags »Nach allen Regeln der Kunst. Proportionsstudien in Medizin und Schönheitschirurgie« (11.10.2016) von Uta Kornmeier, in: Deutschlandfunk Nova, Sendung: Hörsaal vom 24.06.2017

20.06.2017
Wie retten wir die deutsche Sprache für die Schule?

Die jüngst beschworene Krise der Germanistik ist eine der Lehrerbildung. Artikel von Kai Kauffmann, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.06.2017 (kostenpflichtig)

12.06.2017
Von Kopf bis Fuß

Rezension von Anja Kregeloh, in: Zeitschrift für Volkskunde 1/2017, S. 140141 (kostenpflichtig)

zur Publikation Von Kopf bis Fuß
04.06.2017
Verstrickung des Islam im europäischen Denken

Veranstaltungsbesprechung von Torsten Flüh, in: Night Out @ Berlin. Besprechungen der Nacht @ Berlin vom 04.06.2017

21.05.2017
Streitkultur

Sind die Geisteswissenschaftler debattenmüde geworden? Ein Gespräch über Fluch und Segen der intellektuellen Einmischung mit der Berliner Kulturwissenschaftlerin Eva Geulen. Interview von Johan Schloemann, in: Süddeutsche Zeitung vom 21.05.2017 (kostenpflichtig)

18.05.2017
Grenzen des Übersetzens

Vielsprachigkeit bietet der Globalisierung Widerstände - zugleich wäre ohne die Macht der Fiktion eine globalisierte Welt undenkbar. Die Literaturwissenschaften versuchen gerade, diese Spannung besser zu verstehen. Artikel von Karin Janker, in: Süddeutsche Zeitung vom 18.05.2017

15.05.2017
Begriffsgeschichte und historische Semantik

Rezension von Peter Tietze, in: sehepunkte. Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften 17 (2017), Nr. 5 [15.05.2017]

10.05.2017
Wie ein Werwolf in der sozialen Wildnis?

Walter Benjamin schreibt über den Flaneur. Rezension von Stefan Diebitz, in: unser Lübeck. gemeinnütziges Kultur-Magazin vom 10.05.2017

10.05.2017
Der grüßende Zuruf hinüber und herüber.

Wessen Geschöpf war die von Martin Buber gegründete Zeitschrift »Die Kreatur«? Ihre Erforschung ist als digitaler Modellversuch angelegt. Artikel von Jakob Lessing, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2017, S. N3

08.05.2017
Goethe und die Brühwürfel.

Wie mit dem Dichterfürsten Werbung gemacht wurde, weiß der Literaturwissenschaftler Jakob Gehlen. Radiogespräch mit Jakob Gehlen, in: RBB Kulturradio, Sendung: Kulturradio am Vormittag vom 08.05.2017, 09.10 Uhr (05:31 min)

06.05.2017
Der Autor als Reisender.

Walter Benjamins Texte über Orte seines Lebens. Rezension von Thomas Steiner, in: Badische Zeitung vom 06.05.2017

Seite 11 von 12